Windows 7 E: Kein Upgrade vom Release Candidate

Windows 7 Microsoft hat auf Anfrage klar gestellt, dass ein Upgrade vom Windows 7 Release Candidate auf die finale Ausgabe mit den für Deutschland und Europa geplanten Versionen ohne den Internet Explorer 8 nicht möglich sein wird. Wie Entwicklungschef Steven Sinofsky auf eine Anfrage unseres Lesers Peter V. erklärte, macht der Verzicht auf den Internet Explorer 8 bei Windows 7 E und Windows 7 N ein direktes Upgrade auf die finale Version des neuen Betriebssystems unmöglich. Generell ist ein solcher Schritt ohnehin nur mit einigem Aufwand möglich.

Sinofsky zufolge müssen Kunden, die vom Windows 7 Release Candidate auf eine der Varianten von Windows 7 E oder N wechseln wollen, in jedem Fall eine vollständige Neuinstallation vornehmen. Ein Upgrade mit Hilfe des für die normalen Ausgaben möglichen "Tricks", bei dem Änderungen an einer Systemdatei vorgenommen werden müssen, ist in keinem Fall möglich.

Da es kein Gegenstück von Windows 7 E bei Windows Vista oder den Vorabversionen des Nachfolgers gibt, hilft auch ein Ändern der Daten in der Systemdatei cversion.ini nicht. Microsoft wird Windows 7 auf Druck der EU in Europa ausschließlich in Varianten ohne den Internet Explorer 8 anbieten.

WinFuture Special: Windows 7
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren48
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
28,99
Blitzangebot-Preis
22,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 7

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden