RealVNC - Fernwartungssoftware

Mit dem in der Free-Variante kostenlosen RealVNC 5.3.2 lassen sich entfernte Rechner in einem Netzwerk nach dem Server-Client-Prinzip durch die Übertragung von Maus- und Tastatureingaben steuern. Dies kann sowohl lokal als auch über das Internet geschehen.
RealVNCDer VNC-Server ist einsatzbereit

Zwei Rechner verbinden

RealVNC wird sowohl auf dem zu steuernden PC als auch auf dem zum Steuern angedachten Computer installiert. Diese werden dann je nach Netzwerk über ihre interne oder externe IP-Adresse miteinander verbunden. Das Server-Programm bietet die Bildschirmausgaben und Eingabemöglichkeiten an, während der VNC Viewer als Client diese nutzen kann.

Mit entsprechenden Programmversionen für die jeweiligen Betriebssysteme lassen sich auch Linux- und Mac-Rechner von einem Windows-PC aus bedienen. Auch Fernwartung von Android- und iOS-Geräten aus wird über angebotene Apps unterstützt. Um vor unbefugtem Zugriff zu schützen, lässt sich das Programm mit einem Passwort schützen.

RealVNC ist per se eine leicht zu bedienende Fernwartungssoftware, die relativ unkompliziert Verbindungen zu entfernten PCs herstellt, allerdings steht am Anfang etwas Prozedere: Für die Nutzung der Free-Version des VNC-Servers muss mittels Registrierung ein Lizenzschlüssel bezogen werden, was bereits während der Installation angestoßen wird. Der VNC Viewer kann auch ohne Lizenzierung genutzt werden.

Reduzierter Funktionsumfang

Viele Funktionen wie Chat, Dateiübertragung oder Verschlüsselung sind zudem der kostenpflichtigen Personal- respektive Enterprise-Edition vorbehalten, die über die Herstellerseite erworben werden können. Wenn es schnell gehen soll, bieten sich als Alternativen zu RealVNC die etwas einfacher gangbar zu machenden Programme TeamViewer oder AnyDesk an.

RealVNCRealVNCRealVNCRealVNC

17,50 MB
358
Diesen Download empfehlen
Kommentieren0

Das könnte Sie auch interessieren



Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Aktuelle IT-Stellenangebote

WinFuture wird gehostet von Artfiles