Intel: CPU mit 8 Kernen kommt vielleicht schon 2009

Prozessoren Der Chiphersteller Intel wird seine ersten Xeon-Prozessoren mit acht Kernen zum Ende dieses Jahrs oder Anfang 2010 auf den Markt bringen. Das sagte Shannon Poulin, Leiter der Xeon-Sparte, gegenüber dem Magazin 'InfoWorld'. Die Chips werden demnach auf der Nehalem-Architektur basieren. Sie verfügen über 2,3 Milliarden Transistoren, die in einer Strukturbreite von 45 Nanometern angeordnet sind. Entwickelt wird der neue Prozessor unter dem Codenamen "Beckton".

Vier Interconnect-Links stellen die Verbindung zu anderen CPUs beziehungsweise den I/O-Komponenten des Rechners her. Damit wird eine Bandbreite von maximal 6,4 GT/s erreicht. Ein Speichercontroller ist wie bei allen Nehalem-basierten Prozessoren bereits integriert.

Laut Intel werden für die CPUs Mainboards mit LGA-1567-Sockeln benötigt. Unbekannt ist bisher, wie viel Cache Beckton mitbringen wird. Angesichts der hohen Transistorzahl ist es aber wohl deutlich mehr als bei den aktuellen Nehalems - von 24 Megabyte ist in Branchenkreisen die Rede. Zu den Preisen wird Intel erst bei der Markteinführung etwas sagen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren59
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 15:55 Uhr DOOM - 100% Uncut - Day One Edition inkl. Steelbook - [PC]
DOOM - 100% Uncut - Day One Edition inkl. Steelbook - [PC]
Original Amazon-Preis
54,99
Im Preisvergleich ab
16,90
Blitzangebot-Preis
18,97
Ersparnis zu Amazon 66% oder 36,02

Intels Aktienkurs in Euro

Intel Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Beiträge aus dem Forum

Weiterführende Links

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden