Atom extrem: Bastler erreicht mit Tiefkühlung 2,3 GHz

Notebook Einem Bastler aus Australien ist es gelungen, die wohl bisher höchste Leistung aus einem Atom-Prozessor von Intel zu holen. Der Chip wurde dafür sehr stark übertaktet. Wie der Nutzer "Youngpro", ein Mitglied der Gruppe Team.AU, gestern in Overclocking-Forum XtremeSystems dokumentierte, erreichte man eine Taktfrequenz von bestätigten 2.315 Megahertz. Kurzzeitig ging die Taktung sogar auf 2.385 Megahertz hoch.


Der Chip ist im Normalfall mit 1,6 Gigahertz getaktet. Die Frequenz konnte also um rund 45 Prozent gesteigert werden. Um die dabei entstehende Wärme abzuleiten, setzte man einen Kühlkörper ein, der mit flüssigem Stickstoff gefüllt war.

Als System bei dem Übertaktungsversuch nutze der Bastler das Netbook MSI Wind U100. Dieses wurde zusätzlich mit 2 Gigabyte DDR2-Arbeitsspeicher von Kinston ausgestattet.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren55
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bis zu -45% auf Kamera und Stative
Bis zu -45% auf Kamera und Stative
Original Amazon-Preis
54,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
44,00
Ersparnis zu Amazon 20% oder 10,99

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden