Übertaktung: PC-Hersteller lässt Mainboard tauchen

Peripherie & Multimedia Die US-Firma Hardcore Computer hat einen Rechner mit einem besonders effektiven Kühlsystem entwickelt, das eine starke Übertaktung von Prozessoren und Grafikchips möglich machen soll. Das System basiert auf einem LGA775-Motherboard, dass mit Nvidias Nforce 790i Ultra-Chipsatz ausgestattet ist. Dieser unterstützt Triple-SLI. Als Prozessoren kommen Quad Core-Chips von Intel zum Einsatz. Hardcore-Gamer können den Angaben zufolge eine sehr hohe Leistung aus dem Rechner herausholen.


Da herkömmliche Kühlsysteme nicht ausreichen würden, um eine Überhitzung zu verhindern, wird das gesamte Motherboard in eine nichtleitende Flüssigkeit getaucht. Besonders heiß werdende stellen auf der Platine werden durch zusätzliche Wärmeableiter ergänzt.

Eine Pumpe befördert die Kühlflüssigkeit aus dem Rechnergehäuse in einen Wärmetauscher. In einer halben Minute soll jeweils die gesamte Menge einmal den kompletten Kühlkreislauf passiert haben.

Billig sind die Systeme allerdings nicht. Die verbauten High End-Komponenten treiben den Preis nach oben. Je nach Ausstattung ruft Hardcore Computer einen Preis von rund 5.000 Dollar auf.

Weitere Informationen: Hardcore Computer
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren68
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:35 Uhr Android Smart TV Box Bqeel X9T Media Player Android 6.0 TV Box / S912 Octa-Core CPU / 2GB RAM + 16GB eMMC / 1000M LAN / 1080p / 4K unterstützt (Wireless Fernbedienung geliefert)
Android Smart TV Box Bqeel X9T Media Player Android 6.0 TV Box / S912 Octa-Core CPU / 2GB RAM + 16GB eMMC / 1000M LAN / 1080p / 4K unterstützt (Wireless Fernbedienung geliefert)
Original Amazon-Preis
59,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
50,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 9
Nur bei Amazon erhältlich

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden