Windows-Simulator CrossOver wird heute verschenkt

Systemprogramme Der Software-Hersteller Codeweavers hat eine besondere Werbeaktion gestartet: Am heutigen Tag verschenkt das Unternehme Lizenzen für sein Programm CrossOver für Linux oder Mac OS X. Die Software basiert auf dem Windows-Simulator Wine und ermöglicht die Ausführung vieler Windows-Programme unter den beiden Betriebssystemen. Eine Lizenz kostet für gewöhnlich 70 Euro. In dem Geschenkangebot ist auch CrossOver Games enthalten, dass spezielle Bibliotheken für Spiele mitbringt.

Die heute ausgegeben Lizenzen enthalten auch das Anrecht auf ein Jahr Support. Wer das Programm bereits gekauft hat, kann seine Support-Frist mit einem weiteren Lizenzschlüssel kostenlos ein Jahr verlängern, so das Unternehmen. Allerdings ist die Webseite zu der Aktion wegen des großen Ansturms derzeit kaum zu erreichen.

Die Aktion beruht auf der so genannten "Lame Duck Presidential Challenge". Jeremy White, Chef des Software-Herstellers, hatte vor einiger Zeit gewettet, dass US-Präsident George W. Bush nicht eines von fünf vorgegeben Zielen erreichen würde. Als Wetteinsatz versprach er, CrossOver einen Tag kostenlos anzubieten.

Zu den fünf Punkten gehörte unter anderem ein sinkender Benzinpreis. Im Zuge der Finanzkrise und ihren Folgen ist Treibstoff nun tatsächlich etwas billiger geworden. White löste sein Versprechen daraufhin ein.

Weitere Informationen: Codeweavers - Lame Duck-Aktion
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren62
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 5 Geräte - [Online Code]
Original Amazon-Preis
58,99
Im Preisvergleich ab
49,00
Blitzangebot-Preis
44,99
Ersparnis zu Amazon 24% oder 14

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden