Windows-Simulator CrossOver wird heute verschenkt

Systemprogramme Der Software-Hersteller Codeweavers hat eine besondere Werbeaktion gestartet: Am heutigen Tag verschenkt das Unternehme Lizenzen für sein Programm CrossOver für Linux oder Mac OS X. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
cool hab mir mal direkt eine geholt :-)
 
@tobiask: Seite überlastet... mist! Bei mir bricht auch das Schwabenherz durch :-)
 
@tobiask: Joar, wer sich das nicht holt, ist selbst Schuld. Finde es btw. einen netten Zug von CodeWeavers, wenn auch deren Server aktuell nicht so wollen, wie es wünschenswert wäre. Muss ich jetzt nur mal schauen, welches System ich damit beglücken kann. :)
 
@tobiask: na datt i ja mal nen härte test für den server :D besser als sonstige benchmarks :-P
 
es gibt doch freeware: wie wine :D
 
@christi1992: aber man kann windows programme leichter installieren soweit ich weiß

keine Garantie obs stimmt !
 
@tobiask: CrossOver basiert auf Wine...was soll da besser gehen ? ,-)
 
@bluefisch200: Komfortabler Installer. Unterstützung für Programme die nicht "direkt" in WINE laufen (sondern nur über Umwege). Zum Beispiel MS Office 2007 oder Outlook um hier zwei zu nennen.
 
@wir.sing: Kurze Frage dazu: Hat CrossOver nicht auch noch zusätzlich proprietären (gekauften) Quellcode, mit dem man auch Spiele mit Kopierschutz spielen kann? Hab da irgendwann mal was aufgeschnappt, weiß allerdings nichtmehr obs Cedega oder CrossOver war...
 
@wir.sing: Ich seh schon -10000 bei mir aber... Wieso sollte jemand der Linux verwendet auf MS Office setzen? Auch wenn die vielen vielen Fan-Boys das nach wie vor nicht wahr haben wollen: Es gibt OpenOffice und auch den Abkömmling IBM Lotus Symphony. Beide Versionen laufen sehr gut unter Linux und die muß man noch nicht einmal auf einer simulierten Umgebung laufen lassen... Sry aber unter Linux MS Office oder gar Outlook einzusetzen ist einfach nur schwach... Für mich wäre dies eher für Spiele interessant, oder eventuell für Photoshop. Alles andere gibt es unter Linux auch. Mal besser, mal schlechter als die Versionen für Windows! Wobei man unter Linux halt fast alles umprogrammieren kann, wenn mans net so mag wie es ist =)
Und da ich eh wieder viele Minus bekomme: Eurer Bewertungssystem ist grottenschlecht. Jedes Kellerkind bewertet hier und versteht oftmals weder die News noch die Kommentare dazu. Aber + und - muß man ja einfach nur klicken... Wenn ich sehe was alles negativ bewertet wird, fällt mir nur auf, das diese Funktion der letzte Schwachsinn ist!!!
 
@silentius: Schonmal Word 2003 dokumente in OOo 3.0 geöffnet, verändert und dann wieder im word format gespeichert ohne das die formatierung im Word 2003 dann grütze war? Das wäre dann schonmal ein grund :D.
 
@silentius: Du maßt dir aber ganz schön viel an. Lass den Leuten doch ihre Gründe (die gar nicht mal so schlecht sind), warum sie ihre Lieblingsprogramme unter Windows auch auf Linux einsetzen wollen. Beispiel: Ich habe einen PDA mit Windows Mobile, der mit Outlook (und nur damit) synchronisieren kann. Also? Anderes Beispiel: Die Datenbankanwendung von OOo (base?) ist alles andere als umfangreich verglichen mit Access, auch Calc kommt noch nicht ganz an Excel heran. Was ist mit geschriebenen VBA-Scripten, soll man die alle neu schreiben? Schlussendlich spart es sogar Kosten, weil man für eine depperte Windows-Software nichtmehr zwangsläufig eine Windows-Lizenz erwerben muss (womit auch der Vorteil der VM gegessen wäre - im Gegensatz zur CrossOver-Variante ist ein illegal eingesetztes Windows in allen Fällen ein Urheberrechtsverstoß). Man hat leider auch nicht überall die Macht dazu, dem Kollegen zu sagen, er möge seine wichtigen Mailanhänge doch bitte in einem anderen Format als docx verschicken... Manche Firmen (etwa Google mit ihrem Produkt "Picasa") bieten sogar Linuxkompatibilität über WINE offiziell an... Was ich persönlich schwach finde, ist, Besitzer von Betriebssystemen in zwei getrennte Lager zu verteilen, denn genau das machst du...
 
@silentius: ich mag linux... aber aus zwei gründen kann ich es nicht verwenden: ich kann keine zertifikate für unser netzwerk anfordern und ich mag die ganzen freeware / opensource offices nicht... ich bevorzuge O12
 
@silentius: Umm, warum MS Office einsetzen? Ich persönlich tue es nicht da ich mit OOo sehr gut zu recht komme. Aber man muss immer bedenken, das man Software zuerst einmal nach den vorhandenen Bedürfnissen einsetzen sollte und nicht weil etwas open-source oder closed-sourced ist. Ich bevorzuge und schätze open-source Software. Aber es gibt Situationen wo z.B. MS Office _Vorraussetzung_ ist. Das kann man jetzt schlecht oder blöd finden, aber es ist einfach so. Ich kenne Leute die brauchen 100% Kompabilität zu MS Office Formaten (.doc, .ppt, ...). Die Unterstützung davon in OOo ist beachtenswert, aber es ist keine 100% Übereinstimmung. Und wenn du Presentationen z.B. auf dem Laptop deines Professors (Windows + MS Office) abhalten musst, muss sichergestellt sein das die Präsentation dort genauso aussieht wie auf deinem Computer. Und hier bietet eben nur MS Office 100% Sicherheit. Kann man das blöd finden und sagen man verwendet trotzdem einfach OOo? Ja. Ändert das was daran, das man eine schlechtere Note bekommt, weil die Präsentation verruscht ist? Nein. Habe genug Fälle gesehen wo es leider nicht 100% übereinstimmt. Ist zwar nicht die Schuld von OOo, da MS seine Formate leider "unter Verschluss" hält (Meine jetzt nicht OOXML). Ich selber nutze OOo weil es mir besser gefällt. Und trotzdem muss ich besonders bei Präsentationen die im .ppt Format sein müssen, in den meisten Fällen eine Feinabstimmung vornehmen. Hab daher den offiziellen Powerpoint Viewer von MS in WINE laufen. Klar hätte es ich gerne, das einfach überall ODF Formate akzeptiert würden. Aber es ist nicht die Realität. Man kann sich jetzt natürlich hinsetzen und vor der Wirklichkeit versperren. Aber die meisten von uns, inklusive mir, haben den Luxus nicht, uns dies leisten zu können.
 
@silentius: Ich selbst nutze Linux. WEr meine Kommentare verfolgt wird mich auch als klarer Pro Linux User kennen. Allerdings ist dein Kommentar so ziemlich schwach. OpenOffice ist für Privatuser in der Tat eine tolle alternative. ABER: OpenOffice kann kein .docx bearbeiten. Die Funktionen die Excel bietet bietet OpenOffice noch lange nicht. Officedokumente mit Macros machen Probleme oder funktionieren nicht. Es geht bei der Crossovr Lösung rein um Kompatibilität für Nutzer die auf MS Office angewiesen sind.
 
@silentius: Kann dir nur zustimmen. Das Bewertungssystem ist einfach lächerlich. So wie die gesammte Seite hier. Hier stehen immer die selben Texte in der News und kritikfähig sind die hier bei winfuture auch nicht. Fangen direkt an zu schreien. Wie primitiv.

So, und nun kann winfuture mich sperren.

Ich bin jetzt schon happy drüber.
 
hab zwar zZ kein Linux drauf aber umsonst ist umsonst ^^
 
@Squall: Linux gibts auch umsonst, also rauf damit.^^
 
@OttONormalUser: Richtig, Linux installieren ist -umsonst- xD
 
@OttONormalUser:

ich warte noch auf die neue ubuntu version ... aber libux wird vorerst nich MS von meiner platte verdrängen
 
@Squall: Es muss es ja nicht verdrängen, auf meiner Platte leben XP und Ubuntu schon seit 3 Jahren friedlich nebeneinander. @ Law90: Wortspielereien liebe ich ja eigentlich, sowas wie ich bin kostenlos zur Schule gegangen, andere umsonst, es wird also auch jemanden geben, der deine Aussage/Meinung teilt^^
 
@OttONormalUser: Bei so einer Steilvorlage konnt ich nicht wiederstehen. Es gibt entweder welche die den Inhalt der Aussage teilen oder es nicht wahr haben wollen ^^
 
@Law90: Du konntest nicht wieder stehen? Bist du denn umgefallen?
 
na denn mal herzlichen glühstrumpf :) für alle die es brauchen =)) .. wine ftw
 
@weconnect: tja nur das wine nicht auf mac os x funktioniert :)

ausserdem ist das tool gut geeignet um windows spiele am mac zu installieren,

ich finds super wollt mir schon ne lizenz kaufen, aber geschenkt nehm ich sie immer gerne :D
 
@X@ser!s: wine funzt auch auf mac os x :)
 
@X@ser!s: ich hab wine unter osx am laufen - für die kleine .exe zwischendurch :)
 
Nicht schlecht. Viel mehr beeindruckt mich aber, das der Mann sein Wort hält. Dem gebe ich mal ein (+)
 
@kinterra: Nur schade, dass er kein Winfuture-Account hat :)
 
@OSi: Kennst du jeden hier angemeldeten User persönlich?
 
gleich ma zugegriffen, kann ja sein, dass bald ein mac kommt :D
 
@DasFragezeichen: Und da kannst du noch lachen??!
 
Netta Aktion! Daran könnte sich viele andere Hersteller ein Beispiel nehmen.
 
das sind noch richtige männer die ihr wort halten. respekt.
 
Soweit ich das verstanden habe läufts folgendermaßen ab: Seriennummern gibts bis heute 17:00 kostenlos, die dazugehörigen Programme kriegt man nach der Registrierung. Die Programme sollte man allerdings innerhalb der nächsten 48 Stunden mit den Seriennummern füttern, sonst gibts doch nix... Stimmt das soweit? Bin in meiner Arbeitsstelle und bis ich zuhause bin, ist es 17:30 *argh*.
 
@Astorek: Was leider völlig egal sein dürfte, denn im Moment ist der Server sowas von überlastet es wäre ein Wunder, wenn sich das in den nächsten 4 Stunden noch geben würde. Wirklich extrem schade... :(
 
@Astorek: Ich kann auf der Seite keine Zeitangaben entdecken, aber die USA ist in früheren Zeitzonen als Europa, womit höchstwahrscheinlich 5:00 morgens gemeint ist. Bei denen ist länger Dienstag als bei uns.
 
@Islander: Habe ehrlich gesagt keine Ahnung^^. Zumindest Heise behauptet, dass das Angebot bis heute nacht, 17 Uhr läuft. Ich hatte Glück, vor etwa 7 Minuten konnte ich eine Seriennummer samt den Programmen ergattern, dummerweise kann man nichtmal die Programme herunterladen, wegen der Überlastung...
 
@Astorek: "Zumindest Heise behauptet, dass das Angebot bis heute nacht, 17 Uhr läuft." Das klingt nach Heise, ja! :D
//Edit: Heise schreibt doch "[...]Das Angebot gilt bis heute Nachmittag 17 Uhr (Mitternacht CST, Central Standard Time)."
 
@rubbishbin: siehe O14
 
@Islander: Ich glaub auch das die eher 5 Uhr morgens meinen. Dann müsste die Seite ja schon gestern Abend (23 Uhr MEZ) überlastet gewesen sein. Ich glaub der Heise Schreiberling hat das mit den Zeitzonen nur nicht ganz gecheckt und geglaubt man rechnet da 5 Stunden minus für unsere Zeit.
 
Das ist doch ein perfektes Timing, so zwei Tage vor Intrepid-Release :D
 
"Unable to find available serial number! Please go back and try your request again in a few minutes while the system generates more." mhh. Mal schauen wann es wieder klappt.
 
@vsandre: Interessant ist da v.a. die Fehlermeldung in Line "42". 42, das erinnert einem doch an was :D
 
Mist, der Server ist total ausgelastet ... Habe Angst, dass ich jetzt nicht an meinen CrossOver komme :(
 
@- wegen Vista: musst nur n bissl öfter probieren... nach ca. 50 versuchen hats bei mir geklappt :)
 
So bei mir hats grad gefunzt, Serial hab ich, jetz muss ich mich nurnoch reggen wenn die Page ma gescheit lädt
 
Gerade eine Nummer bekommen, interessant ist auch der Anhang: *Alert* This serial code will have a short shelf life. The original
plan was that it would be valid only today. But the response has been
overwhelming for our server, so that site is not working.

Given that, we intend to honor the serial codes through the end of
October, with the hope that our server will get time to recover.
 
@OttONormalUser: Habe auch diese email bekommen :) Na dann ist alles gut ...
 
@OttONormalUser: Ich glaub du mußt diese Nummer noch einmal aktivieren, bevor sie gültig wird. Dazu müsste man aber erstmal zum Registrierungsformular kommen ^^
Ich glaub so eine Serverlast hatte diese Firma bis Dato nicht. Hätten Sie Werbung eingeblendet wäre sie reich geworden =)
 
While trying to retrieve the URL: http://lameduck.codeweavers.com/free/
The following error was encountered:
* Connection to 209.46.25.132 Failed
The system returned:
(111) Connection refused
The remote host or network may be down. Please try the request again.

:/
 
"Due to the high volume of traffic for the Lame Duck Challenge Free Offer, we have temporarily disabled the CodeWeavers main website." Vor einer Minute ging er noch einigermaßen, ne serial hab ich trotzdem nicht ergattern können. :-(
EDIT: Gar nicht gesehen: "For today only, we are putting up fully unlocked builds." Jetzt bieten sie die Vollversionen ohne Serial zum Download an. *freu*
 
Edit: Oh, du hast es ja schon selbst gelesen :D
 
@s3ntry.de: Trotzdem danke :-)
 
Sobald das Wort "umsonst" fällt, wird in der Regel auch der Verstand abgeschaltet, und alle Bedenken über Bord geworfen. Es gibt genug Findige, die so etwas nutzen, um Viren und Spyware zu verbreiten. Auch wenn dies hier (vermutlich) nicht der Fall ist.
 
@KamuiS: Es gibt halt Regeln, an die sich Internetbenutzer halten sollten (ich persönlich bin eigentlich schon für eine Einführung des Fachs "Internetumgang" in der Schule: dass z.B. persönliche Daten im Internet genauso geschützt werden müssen wie öffentliche, scheint manchem Bürger noch nicht so recht ins Bewusstsein gedrungen zu sein. Jetzt aber Schluss, ist genug OT^^). Wenn man es sich nur vom Hersteller holt, hat man idR. keine Probleme, infiziert zu werden...
 
@KamuiS: Ich glaub Codeweavers kann es sich nicht erlauben Spyware unter die Software zu mischen, was ich auch nicht wirklich denke. Und naja man kann heute die Versionen runterladen die schon freigeschaltet sind, also keinen Key brauchen. Die E-Mail Adresse benötigt man nur wenn man auch Updates bekommen möchte.
 
find ich genial die aktion :) hab mir gleich ne linux lizens geholt - freu mich schon aufs verwenden
 
für kleinere Programme auf MacOS X mit PPC-Prozessor scheint nicht zu Funktionieren oder?
 
@Kill Bill: Wine ( und somit auch CrossOver )läuft nur auf x86 kompatiblen Architekturen. PPC fällt also flach.
 
gleich mal 20 serials geholt :)
 
Vielen Dank für diese News an Winfuture. Hätte nie gedacht, dass ich mich mal dafür bedanke. Aber Crossover ist ein Leckerly, über das ich mich sehr freue. Danke Jungs!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum