Netbooks kommen bald auch mit ARM-Prozessoren

Notebook Der Chip-Designer ARM plant den Einstieg in den Netbook-Markt. Damit erhält Intel mit seinem Atom-Prozessor, der inzwischen in den meisten Mini-Notebooks verbaut wird, zusätzliche Konkurrenz. Wie Rob Coombs, Leiter des Mobile-Bereichs bei ARM, gegenüber 'ZDNet UK' mitteilte, will man mit den demnächst erscheinenden Chips Cortex A-8 und Cortex A-9 in dem Segment aktiv werden. Eine offizielle und detailliertere Bekanntgabe dessen sei in den kommenden Monaten zu erwarten.

Cortex A-8 wird der Nachfolger der ARM11-Architektur. Diese kommt vor allem in Smartphones und PDAs zum Einsatz. Nach Angaben des Herstellers werde man mit der neuen Generation bei der Taktfrequenz in den Gigahertz-Bereich vorstoßen. Die Architektur bildet auch die Basis für Cortex A-9. Dabei handelt es sich allerdings um die Multi-Core-Variante.

Der Nachteil beim Einsatz von ARM-Prozessoren in Netbooks liegt allerdings darin, dass Windows XP nicht zum Einsatz kommen kann. Statt dessen muss man auf Windows Mobile oder eine Linux-Distribution zurückgreifen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren28
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 UhrMotorola Powerpack Mini - Energie-Bank 1500 mAh - Bluetooth Verbindung mit Smartphone -
Motorola Powerpack Mini - Energie-Bank 1500 mAh - Bluetooth Verbindung mit Smartphone -
Original Amazon-Preis
24,74
Im Preisvergleich ab
16,98
Blitzangebot-Preis
19,72
Ersparnis zu Amazon 0% oder 5,02

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden