Amazon schluckt Leseratten-Community Shelfari

Wirtschaft & Firmen Der Online-Händler Amazon schluckt das Start-up Shelfari. Dieses betreibt ein Social Network für Literaturinteressierte. Das teilte Josh Hug, Gründer der Community, mit, ließ Angaben zum Kaufpreis aber außen vor. Shelfari ermöglicht es seinen Nutzern, ein virtuelles Bücherregal anzulegen und die jeweiligen Titel mit Rezensionen zu hinterlegen. Diese können dann von anderen Anwendern angesehen werden. Weiterhin stehen Foren für den Austausch über gelesene Literatur zur Verfügung.

Das Unternehmen wurde Ende 2006 gegründet. Bereits im Februar 2007 stieg Amazon im Rahmen einer Finanzierungsrunde in Shelfari ein. "Wir haben seitdem eng zusammengearbeitet", so Hug. Gemeinsam erstellte man unter anderem ein Facebook-Plugin.

Mit den Ressourcen Amazons soll das Wachstum Shelfaris nun vorangetrieben werden. Geplant sind den Angaben zufolge außerdem verschiedene neue Features. Unklar ist unterdessen das weitere Interesse am kleineren Konkurrenten Abebooks. Diesen hatte Amazon unter anderem wegen seiner Community LibraryThing im Visier.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren11
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Bosch DIY Schlagbohrmaschine PSB 500 RE, Tiefenanschlag, Zusatzhandgriff, Koffer (500 Watt, max. Bohr-I: Holz: 25 mm, Beton: 10 mm)
Original Amazon-Preis
42,50
Im Preisvergleich ab
42,50
Blitzangebot-Preis
35,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 6,51

Amazons Aktienkurs in Euro

Amazons Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Kindle Oasis im Preis-Check

Tipp einsenden