Microsoft muss Office-Patch nach Fehler neu auflegen

Office Microsoft hat das am letzten Patch-Day veröffentlichte Update MS08-51 in einer über- arbeiteten Version herausgegeben. Hintergrund ist ein Fehler, da falsche Versionen der ausführbaren Dateien ausgeliefert wurden. Dadurch wurde die erste Version des Patches, der eigentlich Sicherheitslücken schließen soll, selbst zu einem Risiko. Zwar erfüllte das Update seinen Zweck im Hinblick auf die damit zu schließenden Schwachstellen in PowerPoint bzw. Office 2003 SP2 und SP3, sorgte aber selbst für neue Lücken.

Wer bereits die erste Version des Office-Updates MS08-51 von Hand heruntergeladen und installiert hat, muss dies auch bei der neuen Ausgabe tun, da in diesem Fall keine automatische Installation erfolgen kann. Ist die Automatische Updatefunktion aktiviert, erhält man den Patch ohne weiteres Zutun.

MS08-051 - Drei Sicherheitslücken in Microsoft PowerPoint
Beim Öffnen einer speziell manipulierten PPT-Datei (PowerPoint) kann beliebiger Schadcode auf dem System ausgeführt werden. Microsoft stuft das Problem als kritisch ein und gibt an, dass die Versionen 2000, XP, 2003 und 2007 betroffen sind.

Security Bulletin: MS08-051 (Neuauflage)

Knowledge Base: KB949785
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren9
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:45 Uhr Samsung 40 Zoll Curved Fernseher (Full HD, Triple Tuner, Smart TV)
Samsung 40 Zoll Curved Fernseher (Full HD, Triple Tuner, Smart TV)
Original Amazon-Preis
435,00
Im Preisvergleich ab
424,90
Blitzangebot-Preis
379,00
Ersparnis zu Amazon 13% oder 56

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Tipp einsenden