Lenovo bringt Workstation-Laptop mit Grafiktablett

Notebook Lenovo hat mit dem ThinkPad W700 ein neues High End-Notebook für professionelle Anwender vorgestellt, das vor allem für Grafikdesigner und 3D-Gestalter interessant ist. Es ist das erste Notebook mit eingebautem Wacom Grafiktablett. Das ThinkPad W700 verfügt über ein 17-Zoll-Widescreen-Display mit bis zu 1920 x 1200 Pixeln Auflösung. Es verfügt über mehrere besondere Eigenschaften, die professionellen Gestaltern die Arbeit erleichtern sollen. Das Grafiktablett wird von den Spezialisten von Wacom geliefert und ist wird in die Handauflage unterhalb der Tastatur integriert.


Zu den Abmaßen des Grafiktabletts machte der Hersteller zunächst keine Angaben, es dürfte jedoch ungefähr DIN A6-Größe haben. Mit Hilfe eines Bedienstifts kann der Anwender ohne ein externes Grafiktablett auch unterwegs Bildbearbeitung betreiben. Mit einer speziellen Funktion zur Farbkalibrierung wird er dabei zusätzlich unterstützt.

Lenovo hat in das W700 ein Farbkalibrierungssystem integriert, das mit einer speziellen Software gekoppelt ist. Startet man das Programm und klappt das Display zu, vergeht knapp 1 Minute, bis die Anpassung der Farbeinstellungen vollbracht ist. So kann man sicher sein, das bei der Bildbearbeitung keine Verfälschungen durch Farbstiche entstehen.


Im Innern des mit 3,6 Kilogramm recht schweren Gehäuses steckt aktuelle Notebook-Technik von Intel und Nvidia. Neben Intel Core 2 Prozessoren mit 2,4 (T9400) bis 3,0 Gigahertz (X9100) wird eine Nvidia Quadro FX 2700M oder FX 3700M verbaut, die mit 1 Gigabyte Speicher daher kommt. Der Arbeitsspeicher ist mit 8 Gigabyte ebenso üppig dimensioniert, wie der Datencache Intel Turbo Memory mit 2 Gigabyte Flash-Speicher und die 2 x 200 Gigabyte Festplattenkapazität.

Die Ausstattung macht deutlich, dass es sich um ein mobiles Workstation-System handelt. Die weitere Ausstattung entspricht dem aktuellen Stand. Unter anderem werden 802.11n-WLAN, Bluetooth, WiMAX und Ultra Wideband geboten. Hinzu kommen ExpressCard-Slot, Trackpoint, Trackpad, Fingerabdruckleser, 5 USB-Ports, Anschlüsse für eSATA und FireWire, 7-in-1-Kartenleser und ein optionales Blu-ray-Laufwerk.

Die Leistungsaufnahme gibt Lenovo mit ganzen 170 Watt an. Das Unternehmen will das ThinkPad W700 ab sofort zu Preisen ab rund 3000 US-Dollar auf den Markt bringen. In Vollausstattung werden es mit Sicherheit deutlich mehr.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren23
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Forum

Tipp einsenden