USA: Steuergeschenk lässt Online-Pornos boomen

Handel & E-Commerce Die US-Regierung führte kürzlich rückwirkende Steuerentlastungen durch, um die Konsumfreude der Bürger zu steigern. Von dieser Maßnahme haben vor allem die Anbieter von Pornographie im Internet kräftig profitiert. Je nach Einkommen erhielten Beschäftigte vom Finanzamt einen Scheck von bis zu 1.200 Dollar zugeschickt. Die Adult Internet Market Research Company (AIMRCo), die Marktforschung für Pornoanbieter betreibt, verzeichnete kurz darauf einen "uncharakteristischen" Anstieg der Einnahmen.

"Für gewöhnlich ist das Geschäft im Sommer eher flau", sagte Kirk Mishkin, Leiter der Marktforschung bei AIMRCo. "Viele der Web-Seiten, deren Geschäftsentwicklung wir auswerteten, verzeichneten nun aber ein Wachstum der Abonnentenzahlen um 20 bis 30 Prozent."

Die Entwicklung begann demnach genau Mitte Mai, als die ersten Schecks bei den Steuerzahlern eingetroffen sein dürften. Zumindest dem Rotlichtbereich im Internet verhalf die Maßnahme der Regierung damit tatsächlich zu einem deutlichen Einnahmeschub.

"Bei einer Kundenbefragung im Juni gaben 32 Prozent unserer Kunden an, anlässlich der Steuerrückzahlung neu Mitglied geworden zu sein oder das Abonnement verlängert zu haben", bestätigte Jillian Fox, Sprecherin von LSGmodels.com. "Es war vielleicht nicht ganz im Sinne von Bush, dass die Leute von dem Geld Pornos kaufen, aber wir nehmen das gerne mit."
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren31
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 09:00 Uhr Projektions-Wecker Smartphone-Projektor Gadget
Projektions-Wecker Smartphone-Projektor Gadget
Original Amazon-Preis
24,95
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
15,95
Ersparnis zu Amazon 36% oder 9

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden