EeePC 900 kommt mit bis zu 20 GByte Speicherplatz

Notebook Der taiwanische Computerhersteller Asus hat die neue Generation des EeePC heute offiziell vorgestellt. Der EeePC 900 ist größer und teurer als das Vorgängermodell. Neben dem üblichen Linux-System kann das Gerät nun auch mit Windows XP erworben werden. Der EeePC 900 kommt mit einem 9,8-Zoll-Display mit 1.024 x 600 Pixeln. DDR2-Arbeitsspeicher steht in einer Kapazität von 1 GByte zur Verfügung. Als Festspeicher dient eine Solid State Disk mit 12 oder 20 GByte. Das 20 GByte-Modell wird mit Linux ausgeliefert, die 12 GByte-Version mit Windows XP. Durch den geringeren Speicherplatz werden offenbar die zusätzlichen Lizenzkosten für die Software kompensiert.



Netzwerkverbindungen können über 802.11b/g-WLAN oder den integrierten Ethernet-Port aufgebaut werden. Außerdem stehen drei USB-Ports zur Verfügung, ebenso wie ein VGA-Anschluss und Audio-Buchsen. Im Display-Rahmen ist eine 1,3-Megapixel-Webcam enthalten.

Das Gerät misst 22,5 x 17 x 3,38 Zentimeter und wiegt 990 Gramm. Das TouchPad ist mit der FingerGlide-Technologie ausgestattet, die Gesten mit mehreren Fingern zum Zoomen oder Scrollen ermöglicht.

Über die Prozessor-Ausstattung ist bisher nichts bekannt. Asus teilte lediglich mit, dass eine "Intel Mobile CPU" und ein "Intel Mobile Chipset" verbaut werden, nicht jedoch um welche Produkte es sich genau handelt. Der EeePC 900 soll in den kommenden Tagen im Handel verfügbar sein. Der Preis soll in Deutschland bei 399 Euro liegen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren43
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden