CES: Alienware zeigt das ultimative Gaming-Display

CES Der inzwischen zu Dell gehörige Hardwarehersteller Alienware zeigt auf der Consumer Electronics Show 2008 in Las Vegas derzeit ein neues Display, das vor allem Spielefans begeistern soll. Das Besondere: Es handelt sich um ein gewölbtes Rückprojektions-Display mit einer Diagonale von stolzen 42,4 Zoll. Das Seitenverhältnis fällt sehr ungewöhnlich aus, da das Display sehr breit, dafür aber nicht sehr hoch ist. Die ungewöhnliche Form sorgt auch für die nicht weniger ungewöhnliche Auflösung von 2880 x 900 Pixeln. Nach Angaben des Standpersonals entsprechen die Werte ungefähr denen von zwei kombinierten 22-Zoll-Displays.


Die DLP-Technik dahinter stammt eigentlich aus dem TV-Bereich und sorgt dafür, dass die lang gezogene Wölbung überhaupt möglich wird. Der auf der CES vorgestellte Prototyp fällt wie bei Rückprojektionsbildschirmen üblich recht tief aus, insgesamt ist also reichlich Platz auf dem Schreibtisch nötig.

Als mögliche Anwendungsbereiche nennt Alienware neben Gaming auch die Bearbeitung von Videos und 2D- oder 3D-Grafikkarten. Die Umschaltzeit fällt im Vergleich zu LCD-Displays extrem kurz aus. Während aktuelle Spiele-TFTs mit 2 Millisekunden Reaktionszeit daher kommen, soll das neue Rückprojektionsgerät von Alienware in 0,02 Millisekunden umschalten können.

alienware rear projection displayalienware rear projection displayalienware rear projection displayalienware rear projection display
alienware rear projection displayalienware rear projection displayalienware rear projection display

Die Beleuchtung des Displays erfolgt mit Hilfe von LEDs, wie sie auch in immer mehr Notebook-PCs zu finden sind. Um das Gerät anzusteuern ist im 2D-Betrieb eine Grafikkarte ausreichend. Wenn man allerdings aktuelle 3D-Spiele nutzen will, muss man in ein CrossFire- oder SLI-System investieren, um bei der hohen Auflösung ordentliche Bildwiederholraten zu erzielen.

Zum Preis wollten die Mitarbeiter von Alienware keine Angaben machen. Fest steht jedoch, dass aus dem Prototypen ein kommerzielles Produkt werden soll. Die Markteinführung ist für die zweite Hälfte dieses Jahres geplant.

WinFuture Special: Consumer Electronics Show 2008 in Las Vegas
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren61
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden