CES: Alienware zeigt das ultimative Gaming-Display

CES Der inzwischen zu Dell gehörige Hardwarehersteller Alienware zeigt auf der Consumer Electronics Show 2008 in Las Vegas derzeit ein neues Display, das vor allem Spielefans begeistern soll. Das Besondere: Es handelt sich um ein gewölbtes ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Oh mann. Haben will.
 
@Aspartam: ich auch
 
@Aspartam: gleich 2 stk bestellen...
 
@kiffw: willst multimonitoring machen? also ich glaub mal ehrlich du hast nen schatten :)
 
@Aspartam: 2 ? eher 8 :D 360° gaming :D
 
@Aspartam: Und dann am Besten 2 PCs mit 8 Grafikkarten?
 
@Conos: Und dazu ein 8 PS starker Drehstuhl, der Dich 30 x pro Sekunde um die eigene Achse rotieren lässt. *Würg*
 
einfach krass ... der preis bestimmt auch - aber geil ist es ja. muss bestimmt hammer sein einen shooter damit zu spielen.
 
total geil.
 
OMG... mir fehlen echt die Worte ... *sabber* ^^

Und so tief finde ihn jetzt gar nicht... verglichen mit ner Röhre und die haben ja auch früher auf unsere Schreibtische gepasst.
 
das nenn ich einen bildschirm, aber nicht das dell design geschwühr... sowas will ich auch haben... ist einfach nur fett... preis?
 
@n00bix: absolut keine chance, das von den alienware leuten zu erfahren... die antwort war "we couldn't tell, even if we knew...", sorry, vielleicht find ich das noch am hauptstand raus...
 
Fürs Gaming bestimmt genial! Probieren würd ichs auch mal kaufen eher nicht.
 
0.02 ms?

klingt irgendwie unrealistisch.

hat sich da der pressefuzzie vertan?

 
@sp4mz0r: ich hab extra drei mal gefragt, immer die gleiche antwort. angeblich liegt es an der rear projection technik.
 
Wärn nettes Feature wenn CS:S es schaffen würde das darzustellen :)
 
@Br3chtel: Die Source Engine kann dass, wenn sie leicht angepasst wird und das wird sie täglich durch VALVe über Steam :-)

Achja:
Das Teil frisst Saumäßig Strom, als Rückprojektionsbildschirm, ist aber auch nicht großartig besser als zwei 22" Bildschirme, die arbeiten aber meistens in einer auflösung von 1440x900, also zwei kombiniert ergeben dann 2880x900, genauso wie oben beschrieben, aber nicht "ungefähr" sondern GENAU und zwei LCDs, sind da billiger für Bildbearbeitung etc. in der Anschaffung und den Betriebskosten und Platzersparnis.
 
@tito_2000: Naja, in der bildbearbeitung hat so ein monitor kaum was verloren, dafür wird eine falsche panel technologie verwendet. die videobearbeitung ist hier eher ein punkt, genau so wie es in der news steht. in der bildbearbeitung stelle man sich einen hochwertigen monitor sind wie zum beispiel eizo CG oder CE Serie, oder auch einen NEC oder Quado. Und falls benötigt haut man sich noch einen 19" oder 22" Billigsdorfer Monitor als Paletten-Monitor dazu.
 
@ tito_2000 das ding frisst garnicht viel strom, rückpros allgemein nicht. das ding is eher das rückpros total schlechtes bild machen und der schwarzwert garnicht existiert. als Gaming Monitor absoluter scheiss
 
von wegen crossfire oder sli. das ding hat gerade mal 2,6 megapixel. bei mir kommt eine 8800 gtx sehr gut mit über 4 megapixeln zurecht.
 
@zuckel: ich habe es so wiedergegeben, wie es mir vom standpersonal erklärt wurde. wie man sieht läuft da ja crysis, allerdings nicht gerade ruckelfrei, was vllt an der abartigen auflösung liegen kann, oder anderen beschränkungen des systems dahinter. es handelte sich dabei allerdings um eine wahrscheinlich ziemlich starke kombination von 2 ATI Radeon HD38x0 Grafikkarten im CrossFire-Modus, einer Intel Penryn-CPU und eines noch nicht erhältlichen Mainboards auf Intel-Basis (ansage standpersonal).
 
@niml: ob crysis ruckelfrei läuft ist nicht besonders aussagekräftig. das läuft ja auch auf normalen auflösungen nicht vernünftig.
 
Alles schön und gut, das Design kommt aber irgendwie reichlich billig daher. Oder ist das Spielern wurscht?
 
@Der_Heimwerkerkönig: es ist ein prototyp, nicht fertig, auch nicht vom design her.
 
@nim: Das war mir klar, dass das nur ein Prototyp ist, doch als jemand der beruflich damit zu tun hat finde ich, dass man auch Prototypen prinzipiell ansehnlich gestalten sollte.
 
@Der_Heimwerkerkönig: also ich fidne das design jetzt nicht so unansehnlich, aber das ist wohl geschmackssache.
 
@Der_Heimwerkerkönig: hab am design auch nichts zu bemängeln, ok es würde keinen schönheitspreis gewinnen aber auch keinen hässlichkeitspreis...
 
Ich tippe mal auf 3xxx :)
 
@Holz: ich, tippe auf nen höheren preis, deiner ist ja noch recht günstig.
 
@Holz: ich tippe eher auf X999,99^^
 
@TTDSnakeBite: du hast ein bis drei X davor noch vergessen!
 
@Holz: so etwas gabs vor ca 10 jahren schon einmal. damals waren das aber 3 display in einem, auch der winkel war fast so wie das von alienware. damals lag der preis bei ca. 40.000 dm für das teil und das war ein LCD und kein RÜCKPRO. da es aber ein rückpro ist, denke ich mal wird der preis so im bereich von 2.000 - 3.000 euro liegen, denn selbst heutige rückpro fernseher die man leicht auch als monitor nutzen kann kostet nicht mehr soviel wie vor 10 jahren. obwohl alienware immer etwas teurer ist als andere denke ich das man den monitor in diesem preisbereich ansiedeln kann.
 
Nettes Teil. Da brauch man sicher einen guten PC um (eines der Top-Spiele des Jahres) Crysis in der Auflösung darzustellen. Da ist nicht mehr viel Platz für AA oder AF! ^^
 
@Megamen: quad sli is doch im kommen ^^
 
Ist zwar nett aber ohne wirklich Schwerverdiener zu sein unnötig! Wenn ich einmal Lust auf Crysis auf einem großen Bildschirm habe, schlepp ich den PC ins Wohnzimmer und schließe ihn per DVI->HDMI am 55" Fernseher an. Da ist auch die Surroundanlage besser. Die Auflösung vom Fernseher (1080p) ist auch mit aktueller Hardware noch darstellbar.
 
nettes Display, aber wie sieht ein Spiel ohne WS Unterstützung darauf aus? NfS sieht auf meinem 16:10 schon dämlich aus, wie wird es wohl auf diesem 16:5 (32:10) Display aussehen?
 
Wow, Hammer. Mir fehlen die Worte. Ein viel grösseres FOV! Naja aber bei der Auflösung :D Da braucht man schon das allerneueste. EDIT: WAS?? 0,02 ms? O_O
 
erstmal total geil das viech... aber die frage ist- wie speziell richtet sich das an gamer ?! ich meine mit den bisherigen displays die es so gab war es ja immer möglich zu zocken UND zu arbeiten.. aber bei der seltsamen auflösung stell ich es mir schwer vor vernünftig mit text- und tabellenkalkulation zu arbeiten und dann EXTRA son teil aufm schreibtisch - da wirds enge !! Für Konsolen aber vllt. ganz interessant, da die ja vordergründig zum zocken ausgelegt sind.
 
Kann mir den villeicht einer zu meinem geburtstag schen....?

Danke im vorraus
 
@Kevin Kerkhoff: wie viele willst denn? oO
 
..Na wer auf Augenschmerzen steht ^^
 
@muplo: Genau - bei den Werten hat der eine ziemlich schlechte Auflösung (ppi). Zum Spielen aus 1 m Abstand ok. Arbeiten aber nicht wirklich toll. Mein 20" hat 1600x1200 und das ist ok so. Aber wenn ich teilweise Geräte mit 22" und 1280er/1440er Auflösung sehe, dann fange ich schon an, die Pixel zu zählen (so deutlich, wie sie da sichtbar sind *g*)
 
@Runaway-Fan: Möglicherweise meinte er aber auch die Problematik mit der DLP Technik an sich (siehe auf Wikipedia: Regenbogeneffekt). Ich nehme Diesen z.B. sehr stark wahr.
 
krankes teil :)
 
Hat der die selben "Fehler" wie Standart Rückprojektion? Also mit verblassen und so?
 
@ThreeM: ich habe 1994 einen sony kl50w2 gekauft und diesen 1999 wieder verkauft. ich hatte kein verblassen oder sonstige probleme mit dem fernseher, der auch als monitor genutzt wurde bzw auch auf ihm gespielt wurde. man muss sie halt pflegen (staub im inneren, was aber sehr leicht geht).
 
Crysis rulz doch :D
 
guter bildschirm zum zocken vll... was ich allerdings bemängel sind die 900 pixel Vertikal. 1024 oder mehr hätten ja wohl drinn sein können. xD
 
@driv3r: eben das finde ichauch. was bringen dir 5000000 pixel breite, wenn ein FULL-HD film nichtmal in der höhe hinpasst? da hörts bei mir auf.
 
Wow nicht schlecht herr specht xD
 
also ich habe bislang noch nicht eine rückprojektion gesehen die qualitativ irgendwie zu überzeugen weiss. man siehts ja auch an den blassen bilderchen da oben. nunja - rückprojektion ist tot - es lebe die rückprojektion! :)
 
spiele seit 2 jahren auf nem beamer . need 4 speed kommt da schon recht geil rüber.
 
Die 900 Zeilen sind defintiv zu wenig.
 
macht nen saugeilen eindruck auf meinem schreibtisch... bzw. meinen 2 schreibtischen :)
 
Wenn man mehrere davon in einem kreis anordnet, fühlt man sich in der mitte bestimmt schwerelos! (oder als anteilseigner^^)
 
das wäre ja mal ne saubere Kommandozentrale :-)
 
Also das Display hat gerade mal ca. 75 ppi. Wenn man das Teil als Monitor einsetzt, kann man wirklich die Pixel zählen. Zwar besser als ein Fernsehen, aber Abstand von gut einem Meter sollte man schon vor so einem Fernseher (Monitor nenne ich sowas nicht *g*) haben. Naja, wer Spaß dran hat. :)
 
Mega-ultimativ wäre das Display, wenn es auch eine Pivot-Funktion hätte. ^'-'^
 
ein 100Hz LCD mit 42" oder 3x 22"/24" TFTs ueber Matrox Tripple Head machen da mehr Sinn und sehen besser aus.
 
@Empath: Ja, bei 2x 22'' ist die auflösung besser und die tiefe geringer. Dafür hat man einen schwarzen balken genau in den mitte... Ein 30'' display ist auch nicht schlecht, aber auch(?) nicht billig.
 
Hammer! Mir stellt sich nur die Frage ob es einen oder zwei DVI-Ports belegt und so wie 2 Displays angesprochen wird
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

CES Tweets

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles