Plant Dell die Abschaffung des Direktvertriebes?

Wirtschaft & Firmen Bereits im November haben wir darüber berichtet, dass der PC-Hersteller Dell seine Computer künftig auch in europäischen Supermärkten verkaufen wird. Nun gab Dell eine Partnerschaft mit dem größten amerikanischen Elektronikhändler "Best Buy" bekannt. Im Zuge der Partnerschaft werden auch die Gerüchte laut, wonach sich Dell im Laufe des kommenden Jahres vom Direktvertrieb über das Telefon oder Internet verabschieden wird und künftig den größten Teil der Geräte über Einzelhändler vertreiben wird.

Marktbeobachter sehen in dem Schritt Dells einen der wichtigsten des Unternehmens in den vergangenen Jahren. IDC-Analyst Richard Shim kommentierte den Vertragsabschluss mit den Worten: "Das ist für Dell so, als wenn ein Gläubiger zum Atheisten konvertiert."

Bereits seit einigen Monaten verkauft Dell zudem seine Lowend-Systeme über die Einzelhandelskette Wal Mart. Computer für Geschäftskunden werden neben dem Direktvertrieb auch über die Büromaterialkette Staples vertrieben. Bei Best Buy sollen Notebooks und Desktop-Systeme über die Ladentheke gehen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren19
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:10 Uhr CyberLink PowerDVD 16 Pro
CyberLink PowerDVD 16 Pro
Original Amazon-Preis
49,99
Im Preisvergleich ab
44,90
Blitzangebot-Preis
38,99
Ersparnis zu Amazon 22% oder 11

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

Tipp einsenden