Linux besteht Microsofts Windows-Echtheitsprüfung

Linux Microsoft versucht seit einigen Jahren mit Hilfe der sogenannten Windows Genuine Advantage Prüfung gegen die illegale Nutzung seines Betriebssystems vorzugehen. Unter anderem wird bei vielen Downloads aus Microsofts Angebot mittlerweile die WGA-Prüfung verlangt. Da die Nutzer illegaler Versionen keinen Zugriff bekommen, will man so Anreize schaffen, auf eine rechtmäßig erworbene Ausgabe von Windows umzusteigen. In der Vergangenheit wurde die Echtheitsprüfung allerdings bereits mehrfach ausgehebelt. Nun wurde bekannt, dass selbst Linux-Systeme den WGA-Check unter Umständen erfolgreich bestehen können.


Ein Ubuntu-Anwender berichtete, dass er unter Verwendung von IE4Linux, das den Internet Explorer mit Hilfe des Emulators WINE auch unter Linux zum Laufen bringt, in der Lage war, den Download des AntiSpyware-Tools Windows Defender zu starten, wofür eine bestandene Windows Genuine Advantage Prüfung nötig ist.

Zu seiner Überraschung konnte er den Download erfolgreich durchführen. Zuvor musste er lediglich das WGA-Check-Tool ausführen, das einen Code ausgibt, der dann von Microsofts Download Center zur Feststellung der Authentizität des Betriebssystems genutzt wird. Ganz offensichtlich war der ausgegebene Code gültig, so dass das von ihm verwendete Xubuntu als legales Windows erkannt wird.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren92
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden