Pressemitteilung sorgt für Verwirrung um SP3 für XP

Windows Microsoft sorgte gestern unter den Nutzern seines Betriebssystems Windows XP für Aufregung, weil sich in einer Pressemitteilung der Hinweis fand, dass das dritte Service Pack für XP noch im Jahr 2007 veröffentlicht werden soll. Nun steht fest, dass es sich bei der Angabe um einen Fehler handelte. Wie ein Sprecher von Microsoft bestätigte, hat sich an den aktuellen Plänen für die Entwicklung des Windows XP Service Pack 3 nichts geändert. Dies sei von den zuständigen Entwicklern bestätigt worden hieß es.

Somit bleibt es weiterhin bei dem vagen Zeitplan, der vorsieht, dass das XP SP3 erst in der ersten Hälfte des Jahres 2008 veröffentlicht werden soll. Microsoft hatte das dritte Service Pack für XP vor einiger Zeit verschoben, nachdem man zuvor das Ende 2007 als Zeitrahmen angegeben hatte. Offenbar war dies noch nicht zu den Verfassern der Pressemitteilung durchgedrungen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren32
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Kaspersky Internet Security 2017 + Kaspersky Internet Security für 1 Android Gerät - [Online Code]
Original Amazon-Preis
27,99
Im Preisvergleich ab
23,00
Blitzangebot-Preis
22,29
Ersparnis zu Amazon 20% oder 5,70

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden