Vista: Warum 4 GB RAM nicht voll unterstützt werden

Windows Vista Microsoft gibt die maximale Größe des Arbeitsspeichers bei den 32-Bit-Varianten von Windows Vista mit 4 Gigabyte an. Dennoch sind bei vielen Systemen, in denen 4 Gigabyte RAM verbaut sind, nur rund 3,1 Gigabyte tatsächlich für den Nutzer verfügbar. Seit Monaten wird spekuliert, warum diese Beschränkung existiert. Nun hat Doug Cook, ein Entwickler von Microsoft, eine Erklärung veröffentlicht, in der er die Entscheidung für die Begrenzung auf Probleme mit billigen Hardware-Komponenten zurückführt. Hintergrund ist, dass die Hardware-Hersteller nicht immer dafür sorgen, dass ihre Produkte mit RAM-Größen von 4 Gigabyte und mehr zurechtkommen.

Viele Hersteller sind nach Angaben von Cook aus Kostengründen nicht bereit, die Voraussetzungen für die Unterstützung von 4 Gigabyte Arbeitsspeicher in ihren Erzeugnissen zu berück- sichtigen. So müssten zusätzliche Bauteile verwendet werden, die aber für erhöhte Produktions- und Entwicklungs- kosten sorgen.

Da Microsoft nicht sicherstellen kann, dass alle Hardware-Anbieter ihre Produkte mit der nötigen Ausstattung versehen, habe man entschieden, dass Windows in den Endkunden- versionen grundsätzlich nur die ersten 32 Bit des Adressraums anspricht. Dadurch schrumpft zwar die Größe des verfügbaren RAMs, doch auch die Zahl der Fehler geht zurück, so Cook.

Er bedauerte den Verlust der bis zu 900 Mb Arbeitsspeicher beim Einsatz von 4 Gigabyte RAM, doch verwies darauf, dass diese Lösung das Optimum für 99,9 Prozent der Windows-Nutzer darstellt. Nur auf diese Weise sei eine einwandfreie Funktion bei Systemen mit viel RAM zu gewährleisten.

Würden die Kunden bereit sein, mehr Geld in ihre Hardware zu investieren, dürfte es einige der von Cook angesprochenen Probleme nicht geben. Weitere Informationen und technische Details lassen sich im Weblog von Doug Cook einsehen.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren126
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 00:00 Uhr tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
tax 2017 Professional (für Steuerjahr 2016)
Original Amazon-Preis
29,99
Im Preisvergleich ab
28,99
Blitzangebot-Preis
22,99
Ersparnis zu Amazon 23% oder 7

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden