DDR2-Speicher dank Windows Vista ab Herbst teurer

Hardware Wie der taiwanische Branchendienst DigiTimes unter Berufung auf die Analysten von DRAMeXchange berichtet, werden die Preise für DDR2-Speicher im Herbst wahrscheinlich wieder steigen. Als Grund nennt man den Beginn der Vorbereitungen auf die Markteinführung von Windows Vista. Zunächst sollen die Preise im Juli jedoch um einige wenige Prozentpunkte sinken, da sie seit Februar ein relativ hohes Niveau erreicht haben, so DRAMeXchange. Die Marktforscher empfehlen Hardware- und Computer-Herstellern allerdings, sich auf die ab Herbst steigenden Preise einzustellen, weil man von einer größeren Nachfrage ausgeht.

Den wachsenden Bedarf für DDR2-Speicher führt man auf die fortschreitende Umstellung auf den DDR-Nachfolger zurück. Ein weiterer wichtiger Faktor sind angeblich auch die höheren Anforderungen an den Arbeitsspeicher von Microsofts neuem Betriebssystem Windows Vista. Die aktuelle Basiskonfiguration von meist 512 Megabyte Speicherkapazität dürfte mit Vista nicht mehr ausreichen.

Link: DDR2 Speicher im WinFuture Preisvergleich
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren36
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:10 Uhr CyberLink PowerDVD 16 Pro
CyberLink PowerDVD 16 Pro
Original Amazon-Preis
49,99
Im Preisvergleich ab
44,90
Blitzangebot-Preis
38,99
Ersparnis zu Amazon 22% oder 11

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden