Probleme bei der Weiterentwicklung von Firefox

Software Laut Mike Connor einem der Firefox Entwickler, gibt es wohl beträchtliche Schwierigkeiten bei der Qualitätssicherung und der Weiterentwicklung des allseits beliebten Browsers. Bis heute habe man kein "Hackerteam" bilden/gründen können, um die größten Programmierfehler entdecken und beheben zu können. Das Team von sechs Programmierern, könne keine erfolgreiche Entwicklung mehr garantieren, da sich 4 der besagten Mitglieder kaum noch um die Weiterentwicklung von Firefox kümmern würden. Nach Angaben von Mike Connor, sei er der einzige aktive Programmierer, der sich mit der Fehlerbewältigung und der Weiterentwicklung des Browsers beschäftigen würde, dies jedoch kaum alleine bewältigen könne.

Demzufolge rechnet Conner erst Ende 2006 mit einer Veröffentlichung des Firefox 2.0. Weiterhin sagte er, dass sich der Veröffentlichungstermin von FireFox 1.5 wahrscheinlich auch auf Mitte nächsten Jahres verschieben würde, da die Fehlerbehebung der Version 1.1 nur spärliche Fortschritte zu verzeichnen hätte.

Wir danken GeForceFX für das Einsenden dieser News.
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren209
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 19:45 Uhr NETGEAR GS116E-200PES Gigabit Web Managed (Plus) Switch (16-Port)
NETGEAR GS116E-200PES Gigabit Web Managed (Plus) Switch (16-Port)
Original Amazon-Preis
104,90
Im Preisvergleich ab
101,74
Blitzangebot-Preis
89,16
Ersparnis zu Amazon 15% oder 15,74

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden