Microsoft-Manager zum Thema Crossplay: "Sony hört nicht auf Gamer"

Microsoft, Sony, Xbox, Xbox One, PlayStation 4, PS4, Sony PlayStation 4, Microsoft Xbox One, Sony PS4 Bildquelle: DualShockers
Zwischen Sony und Microsoft herrscht schon seit einer Weile besonders dicke Luft, dabei geht es um die Möglichkeit zum konsolenübergreifenden Gaming. Derartiges Crossplay unterstützt Microsoft, Sony hingegen will PlayStation 4-Besitzer nicht mit Konsolen von Konkurrenten zusammenspielen lassen. Das führt bereits seit längerem zu einer Verstimmung, da es zumeist von Marktführer Sony Aussagen gibt, die von so manchem als überheblich oder arrogant angesehen werden. Zuletzt äußerte sich der Sony-Chef Kenichiro Yoshida zu diesem Thema, allerdings kann man seinen Beitrag zu dieser Diskussion nicht unbedingt als unfairen Angriff auf Microsoft und Nintendo verstehen.

Denn der Sony-CEO sagte auf das Thema Crossplay angesprochen, dass aus Sicht seines Unternehmens die PlayStation immer der beste "Platz zum Spielen" sei. "Fortnite, glaube ich, ist auf der PlayStation 4 die beste Erfahrung für die Nutzer", sagte Yoshida am Rande der IFA gegenüber der Press Association (via The Independent).


Yoshida verwies auch auf die Möglichkeit, einige Titel mit dem "PC und anderen" zu öffnen, da man sich entschieden habe, dass das das Beste sei: "Das ist unsere Denkweise zu Crossplay." Yoshida äußerte sich im Verlauf des Gesprächs aber auch durchaus diplomatisch und meinte, dass "Konkurrenz immer gut" und auch jene zu Nintendo und Xbox "gesund" sei.

"Alle Spiele sollten Crossplay bieten"

Auch wenn diese Aussagen von Sony nicht gerade aggressiv waren, reagierte man bei Microsoft leicht gereizt. So schrieb Mike Ybarra, Corporate Vice President of Xbox Program Management bei Microsoft, in einem Tweet: "Sony hört nicht auf Gamer. Alle Spiele sollten Crossplay bieten und Fortschritt erlauben, mit der richtigen Eingabe-Flexibilität und Spieler-Optionen."

Damit stellte sich Microsoft wieder einmal an die Spitze der Crossplay-Forderungen. Denn zuletzt hatte sich Bethesda explizit dafür ausgesprochen, auch seitens Electronic Arts gab es Aussagen, wonach man dem Thema alles andere als abgeneigt sei. Microsoft, Sony, Xbox, Xbox One, PlayStation 4, PS4, Sony PlayStation 4, Microsoft Xbox One, Sony PS4 Microsoft, Sony, Xbox, Xbox One, PlayStation 4, PS4, Sony PlayStation 4, Microsoft Xbox One, Sony PS4 DualShockers
Mehr zum Thema: PlayStation 4
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren40
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 07:20 Uhr 20A Solar Ladegerät Controller Solar Panel Batterie Intelligente Regler mit USB Port Display 12V/24V20A Solar Ladegerät Controller Solar Panel Batterie Intelligente Regler mit USB Port Display 12V/24V
Original Amazon-Preis
30,99
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
24,64
Ersparnis zu Amazon 20% oder 6,35

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden