Google-Mitarbeiter vergisst aus Versehen ein Pixel 3 XL beim Fahrdienst

Smartphone, Google Pixel, Google Pixel 3, Blueline Bildquelle: Reddit
An Vorab-Informationen zu den neuen Google Pixel-Smartphones der dritten Generation mangelt es nun wirklich nicht. Nun sind weitere Fotos im Internet aufgetaucht, bei denen man sich fragen muss, ob Google selbst versucht, damit einen Hype um das neue Pixel 3 beziehungsweise Pixel 3 XL auszulösen. Wie ein Mitarbeiter des Fahrdienstes Lyft berichtet, hat ein Google-Mitarbeiter eines der noch nicht veröffentlichten Pixel 3 XL-Geräte in seinem Fahrzeug vergessen. Die Informationen dazu reichte er an das Online-Magazin Android Police weiter. Das Vorserien-Gerät muss dabei einfach aus der Tasche gefallen sein - oder es wurde mit Absicht liegengelassen, vermuten einige Medien jetzt.

Die Geschichte klingt ein wenig konstruiert, denn solche Aktionen, bei dem in der Öffentlichkeit plötzlich unveröffentlichte Geräte aufgetaucht waren, erhielten immer eine große Medien-Aufmerksamkeit. Man erinnert sich noch gut an den Apple-Mitarbeiter, der einen iPhone-Prototypen in einer Bar vergessen und dadurch Apples wohlgehütete Geheimnisse offenbart hatte. Google Pixel 3 XL Das bei einem Lyft-Fahrer vergessene Pixel 3 XL

Selbst "plaziert"?

Mit diesem auch nicht einzigartigen Vorfall im Hinterkopf und dem anschließenden Medien-Echo ist es nicht undenkbar, dass Google das Pixel 3 XL nun absichtlich selbst "in den Nachrichten platziert" hat. Auch so etwas gab es schon, nachzuweisen ist es aber kaum.

Google Pixel 3 XL Google Pixel 3 XL Google Pixel 3 XL Google Pixel 3 XL
Google Pixel 3 XL Google Pixel 3 XL Google Pixel 3 XL Google Pixel 3 XL

Schließlich gab es zuletzt viel Rummel über die neue Pixel-Generation, die unter anderem in der Ukraine schon mitsamt Retail-Verpackung aufgetaucht war.

Verkauf in der Ukraine

Die Geräte wurden auf dem Schwarzmarkt für mehrere Tausend Dollar angeboten. So oder so - Google scheint nicht mehr viel Aufwand zu betreiben, die neuen Geräte geheim zu halten.

Der Lyft-Fahrer hat jetzt am Wochenende zumindest erst einmal Bilder von dem Smartphone gemacht und veröffentlicht. Neues wird damit aber nicht verraten, sie zeigen was man schon aus anderen Quellen zu sehen bekam. Das Handy hat er anschließend wieder seinem Eigentümer zukommen lassen. Zunächst hatte er dabei gedacht, ein einfaches Pixel 2 XL vor sich zu haben, doch die markante Notch wies das Gerät klar als das wahrscheinlich erst ab Oktober erhältliche Pixel 3 XL aus.


Siehe auch:
Smartphone, Google Pixel, Google Pixel 3, Blueline Smartphone, Google Pixel, Google Pixel 3, Blueline Reddit
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren36
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Googles Aktienkurs in Euro

Alphabet Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 14:35 Uhr CHUWI 2 in 1 Tablette PC Ohne Tastatur SurBook Mini 10,8 Zoll Windows 10 OS Intel Celeron N3450 Viererkabel-Kern Maximum bis zu 2.2GHz 1920x1280 IPS Widder 4GB Rom 64GB Wifi BluetoothCHUWI 2 in 1 Tablette PC Ohne Tastatur SurBook Mini 10,8 Zoll Windows 10 OS Intel Celeron N3450 Viererkabel-Kern Maximum bis zu 2.2GHz 1920x1280 IPS Widder 4GB Rom 64GB Wifi Bluetooth
Original Amazon-Preis
339,99
Im Preisvergleich ab
339,99
Blitzangebot-Preis
288,99
Ersparnis zu Amazon 15% oder 51

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden