Google Maps: Meistgenutzte Navi-App erhält neues Design & Features

Google, Design, Interface, Maps, Ui, Google Maps, Redesign Bildquelle: Google
Google hat seine mobile Navigations-App grundlegend überarbeitet. Ab sofort kommt Google Maps mit einer neuen Optik daher, die noch mehr Elemente des sogenannten Material-Design mitbringt. Außerdem wurden einige neue Features integriert, mit denen der Nutzer seine Umgebung noch besser erkunden können soll. Wie Sophia Lin, Senior Product Manager für Google Maps im Weblog des Teams bekanntgab, hat man die Oberfläche von Maps an die jüngste Entwicklungsstufe des Material-Design angepasst. Viele Schaltflächen sind nun etwas bunter geworden und es kommen viele neue Icons zum Einsatz. Unter anderem hält eine Art "Karussell"-Anzeige Einzug, mit der man zum Beispiel Restaurants in der Umgebung nach ihrer Art auswählen kann.

Google Maps Design-Update Juni 2018Google Maps Design-Update Juni 2018Google Maps Design-Update Juni 2018Google Maps Design-Update Juni 2018

Die Oberfläche weist nun viel mehr weiße Bereiche auf und soll so wohl aufgeräumter wirken. Außerdem wird die Schriftart Product Sans nun an deutlich mehr Stellen eingesetzt, nachdem sie zuvor nur in wenigen Bereichen Verwendung fand. Die "Explore"-Funktion wurde deutlich stärker überarbeitet als die Funktionen zur Navigation per Fahrzeug oder der Reise mit öffentlichen Transportmitteln.

Google will die Nutzer zum Erkunden ihrer Gegend animieren

Explore liefert nun zum Beispiel mehr Listen von empfohlenen Orten, die jeweils entweder von Google selbst oder aber bestimmten Websites erstellt wurden. Zwar bot Google schon zuvor eine Übersicht von Veranstaltungen in der näheren Umgebung, nun kann man sie jedoch auch nach bestimmten Zeitpunkten sortieren, wobei der Nutzer zwischen "Heute", "Morgen", "am Wochenende", "Diese Woche" und "Diesen Monat" wählen kann.


Die Explorer-Funktion liefert nun auch noch mehr Möglichkeiten, mehr Orte anhand einer stark gestiegenen Zahl von Kategorien zu entdecken. Alle Ortslisten lassen sich anhand ihrer Orte betrachten, man kann Listen abonnieren, teilen und bei Bedarf auch mehr über den jeweiligen Autor erfahren. Bei Bedarf lassen sich die in den Listen angezeigten Orte bequem nach Ort und Uhrzeit filtern. Bei Hotels und Restaurants kann auch eine Filterung nach Preisen, Bewertungen, Entfernung und anderen Gesichtspunkten vorgenommen werden.

Wer möchte kann die Anzeige der Suchergebnisse sogar individualisieren. Dazu muss man in den Einstellungen lediglich angeben, welche Art von Restaurants man bevorzugt und welche Art von Gerichten dem Nutzer am besten gefällt. Die Individualisierung wird auch durch den sogenannten "For You"-Tab gesteigert. Dieser liefert stets Informationen zu Veranstaltungen und neu eröffneten Restaurants in einer bestimmten Nachbarschaft. Noch steht diese Funktion allerdings nicht in Deutschland zur Verfügung.

Siehe auch:
Google, Design, Interface, Maps, Ui, Google Maps, Redesign Google, Design, Interface, Maps, Ui, Google Maps, Redesign Google
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren1
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 13:45 Uhr YI M1YI M1
Original Amazon-Preis
599,00
Im Preisvergleich ab
599,00
Blitzangebot-Preis
359,99
Ersparnis zu Amazon 40% oder 239,01
Im WinFuture Preisvergleich

Tipp einsenden