OnePlus 6: Offizielle Bilder, Preise & Details zum neuen Top-Smartphone

Smartphone, OnePlus, notch, Oneplus 6 Bildquelle: OnePlus
Das OnePlus 6 ist da. Zumindest bei Amazon Deutschland. Nach ewigen Spekulationen und diversen Leaks hat ausgerechnet die deutsche Niederlassung des größten Online-Versandhändlers das neue Top-Smartphone des chinesischen Herstellers vorab öffentlich gemacht. Inklusive Details zur Ausstattung und Preisen ab 519 Euro. Das OnePlus 6 wurde bei Amazon Deutschland kurzzeitig in den Farben "Spiegel-Schwarz" und "Mitternachts-Schwarz" gelistet, die international wohl als "Midnight Black" und "Mirror Black" vermarktet werden dürften. Die laut Gerüchteküche ebenfalls geplante weiße Version ist noch nicht zu finden. Laut Amazon.de soll das OnePlus 6 bereits ab dem 22. Mai in den beiden genannten Farben zu haben sein. OnePlus 6OnePlus 6 in Spiegel-Schwarz Es sind offensichtlich zwei Speichervarianten geplant, wobei die Basisversion mit 64 GB Flash-Speicher auskommt, während die zweite Ausgabe mit 128 GB daherkommt. Der Kunde muss für die günstigere Variante laut Amazon.de 519 Euro zahlen, während für die besser ausgerüstete Ausgabe 569 Euro fällig werden. Ob es noch eine Variante mit mehr integriertem Speicher geben wird, ist derzeit noch nicht bestätigt, OnePlus selbst versprach aber bereits eine Version mit acht Gigabyte RAM und 256 Gigabyte Flash-Speicher. OnePlus 6OnePlus 6 in Mitternachts-Schwarz Laut früheren Leaks wird das Gerät mit einem 6,28 Zoll großen Optic AMOLED-Display ausgerüstet sein, das mit 2280x1080 Pixeln arbeitet und somit im 19:9-Format gehalten ist. Auf der Front befindet sich ein Ausschnitt am oberen Rand, so dass man sich wie erwartet dem Trend zur "Notch" anschließt. In der "Notch" bringt OnePlus offensichtlich nur die Frontkamera, Abstands- und Helligkeitssensoren sowie das Ohrstück unter. Trotz "Notch" gibt es am unteren Ende des Geräts einen schmalen Rand, wie ihn auch schon das OPPO R15 und Vivo X21 hatten, die mit großer Wahrscheinlichkeit das gleiche Display nutzen. Unter der Haube steckt, wie bereits vom Hersteller angekündigt, der Qualcomm Snapdragon 845 Octacore-SoC, der zumindest laut Qualcomm Taktraten von bis zu 2,7 Gigahertz erreicht. Der Chip wird in der Basisvariante mit sechs Gigabyte Arbeitsspeicher kombiniert, während der interne Flash-Speicher 64 Gigabyte fasst. Für etwas mehr Geld können die Kunden künftig auch eine Variante mit acht Gigabyte RAM und 128 GB und laut OnePlus sogar 256 GB Flash-Speicher erwerben.

OnePlus 6OnePlus 6OnePlus 6OnePlus 6
OnePlus 6OnePlus 6

OnePlus 6OnePlus 6OnePlus 6OnePlus 6
OnePlus 6OnePlus 6

Auf der Rückseite sitzt laut dem Amazon-Listing eine Kombination aus einer 16- und einer 20-Megapixel-Kamera mit optischer Bildstabilisierung, Porträtmodus und Slow-Motion-Unterstützung. Zum Akku machte Amazon noch keine Angaben, der chinesischen Zulassungsbehörde TENAA zufolge soll es aber bei 3300mAh und der Möglichkeit zum schnellen Laden mit Hilfe des sogenannten Dash-Charge-Features bleiben. Dual-SIM-Support wird ebenfalls geboten.

OnePlus verwendet auf der Vorder- und Rückseite laut dem Amazon-Listing beidseitig Gorilla Glass 5, so dass das Gerät trotz der Verwendung von Glas als Gehäusematerial einigermaßen gut gegen Kratzer und Stöße geschützt sein soll. Der Rahmen ist natürlich weiterhin aus Aluminium, wobei der Alert-Slider nun nach rechts gewandert ist. Das Listing versprach außerdem, dass das OnePlus 6 "wasserabweisend" sein soll. Es blieb aber offen, ob hier eine IP67- oder gar IP68-Zertifizierung geboten wird. Der Kopfhöreranschluss bleibt ganz offensichtlich anders als bei vielen Konkurrenten erhalten.

Laut den Amazon-Listings wird das OnePlus 6 in der Basisversion hierzulande nur mit der spiegelnden Rückseite in "Mirror-Black" zu haben sein. Wer die matte Variante wünscht, muss also wohl in die 128-GB-Variante investieren, bekommt dann aber auch den auf acht GB erweiterten Arbeitsspeicher. Als Betriebssystem läuft hier laut Benchmark-Leaks Android 8.1 "Oreo", wobei OnePlus wohl wieder seine hauseigene, leicht angepasste Variante von Googles mobilem Betriebssystem verwendet.

UPDATE 19:20 Uhr: Offenbar hat Amazon.de den Fehler bemerkt und die Einträge für das OnePlus 6 umgehend wieder entfernt. Smartphone, OnePlus, notch, Oneplus 6 Smartphone, OnePlus, notch, Oneplus 6 OnePlus
Mehr zum Thema: Android
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren91
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:05 Uhr Auralum® 5M Warm SMD 3528 600 Leds 12V 48W 2400LM IP20 Flexible LED Streifen Strip Band Leiste + 6 Key Fernbedienung + DC 12V NetzteilAuralum® 5M Warm SMD 3528 600 Leds 12V 48W 2400LM IP20 Flexible LED Streifen Strip Band Leiste + 6 Key Fernbedienung + DC 12V Netzteil
Original Amazon-Preis
22,98
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
17,57
Ersparnis zu Amazon 24% oder 5,41

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles

Tipp einsenden