Fritz-Labor-Update: Leistungsverbesserung für FritzBox 7490 und 7590

Router, Avm, Fritzbox, Fritz, FritzBox 7590 Bildquelle: AVM
Der Berliner Router-Hersteller AVM hat ein Update für die Labor-Version von FritzOS 6.98 veröffentlicht. Das neue experimen­telle Update steht für die beliebten FritzBox-Wlan-Router 7490 und 7590 zur Verfügung und bringt Leistungsverbesserungen und Fehlerbehebungen. Die Fritz-Labor-Versionen bieten in einem Beta-Programm neue Optionen, Verbesserungen und Änderungen allgemein, die in der Form noch nicht in das normale OS für die Router des Unternehmens eingebunden sind. Die neue Aktualisierung bringt eine Reihe von Änderungen für die experimentelle FritzOS-Version 6.98, die der Leistungsverbesserung dienen und behebt zudem noch einige Probleme, die Nutzer beim Telefonieren über Mobilfunk-Sticks, bei der manuellen Vergabe bereits vergebener IP-Adressen und bei der Anzeige von Smart-Home-Geräten hatten. Zudem hat AVM die Performance in Empfangsrichtung verbessert. Neuerungen gibt es für dieses Labor-Update dieses Mal nicht.


Nach dem Update sollten die Router folgende neue Versionsnummer anzeigen: Für die FritzBox 7490 Version 06.98-52255 und für die 7590 Version 06.98-52256.

Weitere Verbesserungen in FritzOS 6.98-5225x

    WLAN:
  • Verbesserung - Performance in Empfangsrichtung
  • Heimnetz:
  • Behoben - manuelle Vergabe einer bereits vergebenen IP-Adresse führt zu Fehlercode 1
  • Smart Home
  • Behoben - leere Smart-Home-Geräteliste am FRITZ!Fon
  • System:
  • Verbesserung - Stabilität
  • USB/UMTS:
  • Behoben - Telefonieverbindungen über Mobilfunk-Sticks brechen nach 2 Minuten ab

So bekommt man die Labor-Version

Das neue Labor-Update steht nun für die Fritz­Box 7490 und 7590 zur Verfügung. Wer eine ältere Laborversion, eine Beta oder das Stan­dard FritzOS installiert hat, kann die Ak­tua­li­sierung über "System / Update" erhalten. Genaueres zum Update-Prozess erläutert AVM auf der Sonderseite zu den Labor-Versionen. Die neue Fritz-Laborversion hat noch Beta-Status, kann also noch immer un­vor­her­ge­seh­ene Probleme verursachen und sollte nur zu Test­zwecken zum Einsatz kommen.

AVM hat für die neue Aktualisierung zudem noch den Hinweis veröffentlicht, dass die Labor-Version nur mit dem Windows-Programm Recover auf die reguläre aktuelle FritzOS-Version zurück­gestellt werden kann. Das Update ist zudem wie gehabt nicht nutzbar für 7490-Editionen, die direkt vom Internetanbieter ausgeliefert wurden. Eine Ausnahme ist der 1&1 Homeserver.

Mesh in FritzOS Labor-Version: AVM weitet Geräte-Unterstützung aus Siehe auch:
Router, Avm, Fritzbox, Fritz, FritzBox 7590 Router, Avm, Fritzbox, Fritz, FritzBox 7590 AVM
Mehr zum Thema: FritzBox
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren10
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Beliebte FritzBox-Downloads

Jetzt als Amazon Blitzangebot

Ab 06:05 Uhr USB 3.0 Hub,Techole Aluminium 3 Ports USB HUB mit RJ45 Gigabit Ethernet LAN Netzwerkadapter, USB C Adapter USB Verteiler für Mac Chromebook Windows Laptops Ultrabooks PC und weitere GeräteUSB 3.0 Hub,Techole Aluminium 3 Ports USB HUB mit RJ45 Gigabit Ethernet LAN Netzwerkadapter, USB C Adapter USB Verteiler für Mac Chromebook Windows Laptops Ultrabooks PC und weitere Geräte
Original Amazon-Preis
17,98
Im Preisvergleich ab
?
Blitzangebot-Preis
15,29
Ersparnis zu Amazon 15% oder 2,69

Tipp einsenden