Starker Rabatt: Surface Book 2 kaufen - Mixed-Reality-Headsets gratis

Microsoft, Bundle, Mixed Reality, Surface Book 2, Dell Visor, Lenovo Explorer, Acer Mixed Reality Bildquelle: Microsoft
Wer dieses Jahr noch das Surface Book 2 kaufen oder verschenken will, kann momentan bei Microsoft ein attraktives Bundle abstauben. Erwirbt man eines der i7-Modelle zusammen mit einem Mixed-Reality-Headset von Lenovo, Acer oder Dell, erhält man 400 Euro Rabatt. Bei Microsofts Mixed-Reality-Bundle kann man alle drei in Deutschland erhältlichen Core i7 Ver­sio­nen des neuen Surface Book 2 mit einem von drei angebotenen Headsets kombinieren. Das bedeutet, man bekommt die 8 GB RAM / 256 GB SSD-Version oder die 16 GB RAM-Varianten mit 512 GB bzw. 1 Terabyte SSD in Verbindung mit einer der folgenden Mixed-Reality-Brillen besonders günstig:


Das neue Surface Book 2

Microsoft hat das Surface Book 2 erst vor kurzem in Deutschland eingeführt. Das seitdem hierzulande verfügbare i7-Modell arbeitet mit einer Core i7-8650U-CPU der 8. Generation mit Quad-Core-Leistung und bietet dank der verbauten NVIDIA GeForce GTX 1050-GPU mit 2 GB GDDR5 Grafikspeicher mehr als genug Leistung für aufwendige 3D-Anwendungen.
Dank der abnehmbaren Display-Einheit und seiner hochwertigen Tastatur lässt sich das Surface Book 2 als Notebook und auch als Tablet nutzen. Mit seinem Pixelsense-Display macht das Surface Book 2 in beiden Modi eine sehr gute Figur und die 2 USB 3.0 Typ-A-Ports und der USB Type-C-Port sorgen gleichzeitig für gute An­schluss­mög­lich­keiten.


Wer in die Mixed-Reality-Welt eintauchen will, kann dies mit dem Surface Book 2 auch unterwegs problemlos tun. Die von Microsoft im Bundle angebotenen Headsets gibt es bei einem Rabatt von 400 Euro quasi fast geschenkt. Falsch machen kann man damit also nichts. Wer sich nur am Rande für Mixed-Reality interessiert, könnte diese auch einfach weiterverkaufen und damit den Kauf des Surface Book 2 teilweise ge­gen­fi­nan­zie­ren.

Mixed-Reality Headsets: Lenovo, Acer oder Dell

Die von Microsoft im Bundle verkauften Headsets gibt es alle mit einem Rabatt von 400 Euro. Während die Brillen von Lenovo und Acer genauso viel kosten und man diese so also quasi gratis erhält, schlägt das Dell-Gerät mit 56 Euro mehr zu Buche. Die Motion-Controller sind bei allen drei Headsets mit dabei. Alle Systeme bieten die gleiche Gesamtauflösung von 2880 x 1440 Pixeln und arbeiten mit LCD-Displays mit 90 Hz Bildwiederholrate. Beim Sichtfeld gibt es allerdings Unterschiede. Dieses beträgt beim Acer-Gerät 95°, beim Lenovo Explorer und beim Dell Visor mit 105° sind es etwas mehr.

Lenovo ExplorerLenovo ExplorerAcer Mixed Reality Developer Edition HeadsetDell Visor

Während sich die Headsets technisch fast nicht unterscheiden, gibt es deutliche Unterschiede beim Tragekomfort und Gewicht. Das Lenovo ist mit rund 380 Gramm am leichtesten, gefolgt vom Acer mit ca. 400 Gramm und das Dell ist mit 500 Gramm schon ein wahres Schwer­ge­wicht. Trotzdem gilt der Dell Visor aber als besonders komfortabel.

Das Gewicht ist dort besonders gut verteilt, ein starrer Tragering sorgt für Stabilität und mit einem Stellrad am Hinterkopf kann man es zudem feinjustieren. Am Ende ist die Wahl Ge­schmacks­sa­che - auch das Design dürfte eine Rolle spielen. Der Aufpreis für das Dell-Headset scheint aber nicht wirklich gerechtfertigt. Was die Steuerung im virtuellen Raum betrifft, sind alle drei Headsets dank der jeweils mitgelieferten Motion-Controller identisch.
Microsoft, Bundle, Mixed Reality, Surface Book 2, Dell Visor, Lenovo Explorer, Acer Mixed Reality Microsoft, Bundle, Mixed Reality, Surface Book 2, Dell Visor, Lenovo Explorer, Acer Mixed Reality Microsoft
Mehr zum Thema: Microsoft Surface
Diese Nachricht empfehlen
Kommentieren7
Jetzt einen Kommentar schreiben


Alle Kommentare zu dieser News anzeigen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

Tipp einsenden