Watch Dogs: Legion - So schön sieht das Spiel mit Raytracing aus

Nvidia hat mit der RTX 3000 seine nächste Grafikkarten-Generation präsentiert. Während des Live-Streams wurde auch ein neuer Trailer zu Watch Dogs: Legion gezeigt, in welchem Ubisofts Open-World-Titel mit aktiviertem Raytraycing und DLSS zu sehen ist.
Watch Dogs: LegionWatch Dogs: Legion wird … Watch Dogs: Legion… auf dem PC … Watch Dogs: LegionRaytracing und DLSS unterstützen
Das Video erlaubt dabei einen Blick auf einige der Stadtbezirke Londons, darunter Westminster, Chinatown, Soho oder Camden. Diese sehen dank Raytracing und dem KI-gesteuerten Upscaler DLSS (Deep Learning Super Sampling) äußerst detailliert und realistisch aus.

Watch Dogs: Legion erscheint am 29. Oktober 2020 für den PC, die PlayStation 4, Xbox One und Google Stadia. Versionen für die PlayStation 5 und Xbox Series X folgen zeitnah nach dem Release der beiden Konsolen.
Dieses Video empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich höre meinen Laptop schon "Bitte nicht..." flüstern ^^
 
Weniger ist manchmal mehr.
 
@merovinger: "Weniger" kannst du ja schon bei Watch_Dogs 1 und 2 haben. In 2020/21 darf's dann auch ruhig mal ein bisschen "mehr" sein, das soll sich ja schließlich alles weiterentwickeln.

BTT:
Bin ja schon mal gespannt, wie das dann auf der Series X aussehen wird.
 
@DON666: Geschmacksache, ich find das zu viel Eis und Spiegelflächen. Das sieht alles aus wie im Hochglanzprospekt, aber wer es mag...
 
@DON666: Ja ich auch. Hoffe davon bleibt auf der Series X auch was übrig..
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen