The Last of Us 2: Erstes Gameplay zu Sonys brutalem Action-Spektakel

Sony, PlayStation 4, Playstation, E3, PS4, Sony PlayStation 4, actionspiel, Sony PS4, E3 2018, The Last of Us, Naughty Dog, The Last of Us 2 Sony, PlayStation 4, Playstation, E3, PS4, Sony PlayStation 4, actionspiel, Sony PS4, E3 2018, The Last of Us, Naughty Dog, The Last of Us 2
Der letzte Teaser-Trailer von The Last of Us 2 war düster und mitunter schwer verdaulich. Beim ersten Gameplay-Trailer, den Sony nun auf seiner E3-Pressekonferenz gezeigt hat, scheint das zunächst komplett anders zu sein, denn es geht mit einem fröhlichen Tanzfest los. Der sanfte Start bedeutet aber natürlich nicht, dass es nicht wieder teils brutale Szenen gibt.
The Last of Us 2Der erste Gameplay-Trailer zum... The Last of Us 2...zweiten Teil von The Last of Us... The Last of Us 2...zeigt erneut die Protagonistin Ellie.
Im Mittelpunkt des Trailers steht wieder Ellie, sie war auch schon bei den Ankündigungen davor die alleinige Protagonistin. Von Spoilern zur An- oder Abwesenheit von Begleitern wollen wir hier weitgehend absehen, denn wer den ersten Teil noch nicht gespielt hat, dem sei empfohlen, das nachzuholen.

Jedenfalls scheint die The Last of Us-Welt in Ordnung zu sein, denn es wird getanzt und gefeiert. Doch das ist sie selbstverständlich nicht, "alles in Ordnung" ist schließlich eine schlechte Voraussetzung für ein postapokalyptisches Actionspiel.

Und Action!

Nach rund dreieinhalb Minuten ist die Idylle dann auch schon vorbei, man sieht Ellie, die in der Dunkelheit einem Mann die Kehle durchschneidet. Ab diesem Zeitpunkt gibt es auch Gameplay, man schleicht mit Ellie wie üblich in Third-Person-Ansicht durch einen Wald, der voller Gehenkter ist. Das Schleichen bedeutet nicht, dass man auf "rustikale" Szenen verzichten muss, denn man kann die Übeltäter auch bald bei der "Arbeit" beobachten.

Ellie schleicht aber nicht nur, sie wird auch in direkte Kämpfe verstrickt, das bedeutet Nahkampf, aber auch mit Pistolen. Fallengelassene Waffen kann Ellie verwenden, allerdings wohl nicht dauerhaft. Eine neue Fähigkeit ist das Verstecken unter Autos. Das Crafting ist natürlich bereits aus dem Erstling bekannt und ein wichtiges Spielprinzip.

Das Ausmaß der expliziten Szenen ist zwar nicht ganz so extrem wie beim umstrittenen Teaser von der Paris Games Week 2017, aber immer noch hoch. Sony und Naughty Dog werden sich deshalb auch weiterhin Kritik anhören müssen, ob man es nicht mit extremer Gewalt doch ein wenig bis sehr übertreibt. Einen Termin hat The Last of Us 2 übrigens immer noch nicht.

E3: Brandheiße News & Trailer von der weltgrößten Videospielemesse
Dieses Video empfehlen
Kommentieren21
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hype! Hype! Hype! ... perfekt wäre es mit einem Release Date.
 
@Rumpelzahn: Wieviel Arbeit im ersten Teil steckt ist dir nicht bewusst? Das dauert alles seine Zeit. Das Video dient zum verständnis https://www.youtube.com/watch?v=yH5MgEbBOps. Ein fertiges Spiel ohne größere Fehler ist mir Lieber als es zu früh auf den Markt zu bringen und sich wieder künstlich aufzuregen, wie unspielbar es ist, weil so viel Fehler vorhanden sind. Release ist frühstens Ende 2018 oder 2019 zweites Quartal.
 
@TomB2: Falls man kein YT-Acc hat, sollte das hier gehen (wenn es das gleiche ist)...

https://kotaku.com/watch-grounded-the-making-of-the-last-of-us-right-here-1529788850
 
@Nicht Du: Ist das selbe :D
 
@TomB2: Bleib mal locker! Es wäre perfekt mit einem Release Date gewesen. Da brauchen wir von dir keine 0815 Argumente.

War die Sony PK perfekt? Nein, Sie war wirklich schwach. Klar die heben sich inzwischen alles für die eigene PK im Dezember auf.
 
@tamm: #whenitsdone #Geduld #Tugend
 
@tamm: Es ein Release gibt es ... nämlich dann wenn es soweit ist.
 
@TomB2: ähm? Heute morgen mit dem falschen Fuß aufgestanden? Ich bin selbst Software-Entwickler und bin mit Entwicklungs- und Release-Zyklen bestens vertraut. Ich habe kein Release Date in den nächsten 4 Wochen gefordert, mir würde ein "Winter 2019" ausreichen um IRGENDWIE einzuordnen wie lange ich noch Winterschlaf halten muss, um das Spiel spielen zu können. Mehr nicht.
 
@Rumpelzahn:
What is it? The sequel to the critically acclaimed post-apocalyptic game The Last of Us.
When can I play it? It'll be a while from now, maybe late 2018 to early 2019.
What can I play it on? PlayStation 4.
 
Freu ich mich sehr drauf. Der erste Teil war nahezu perfekt.
 
@kffeee: und mir kann es gestohlen bleiben^^ Habe den ersten Teil 2 Stunden gezockt und es war überhaupt nicht meins. Seit dem liegt es auf der Festplatte rum und ich habe auch keine Lust weiter zu zocken.

Geschmäcker sind unterschiedlich und dein nahezu perfekt gibt es nicht ;)
 
@lurchie: Ich spiele es immer noch 1 - 2 mal die Woche auf dem Schwierigkeitsgrad Grounded Mode.
 
@lurchie: Kann ich zwar wirklich 0 nachvollziehen, aber Geschmäcker sind nunmal verschieden. Vielleicht solltest du dir bei Zweifel doch Disc Versionen holen, damit du diese bei Nichtgefallen immerhin noch weiterverkaufen kannst..
 
@kffeee: ist schon lange her dass ich Teil 1 gespielt habe, fande es damals aber sehr geil. Aber wenn ich es richtig in Erinnerung habe war ein kleiner Störfaktor für mich, dass ich nicht immer die Wahl hatte ob ich kämpfen möchte oder nicht. Würde mir noch etwas offenere Level wünschen, wo ich mehrere Möglichkeiten habe, wie ich eine Situation löse.
 
@FuzzyLogic: Puh, da müsste man jetzt auf youtube schauen, ob man diese Orte nicht doch im "Stealthmodus" durchspielen konnte, aber ich meine auch, dass manche Orte nicht ohne Konfrontation bezwungen werden konnten. Mich hat die Kulisse, Story und Musik sehr gepackt. Ich bin guter Dinge, dass das Spielstudio einen ähnlich guten zweiten Teil rausbringen wird. :-)
 
Schaut her, wir sind tolle Entwickler! Unsere Protagonistin ist Homosexuell! Das muss heutzutage so sein!
 
@feikwf: Natürlich muss das so sein, wer soll dir denn sonst Toleranz beibringen?
 
@gutenmorgen1: Stimmt natürlich. Stell dir mal vor das müssten Eltern, Freunde und gesunder Menschenverstand übernehmen. Zum Glück gibt es heute all diese Entwickler.
 
@feikwf: Aber Eltern, Freunde und der gesunde Menschenverstand haben es bei dir offensichtlich nicht geschafft.

Im übrigen war Ellie auch im ersten Teil homosexuell... also bereits vor fünf Jahren...
 
@gutenmorgen1: Offensichtlich geht mir diese fadenscheinige Toleranz auf den Keks. Man ist nicht tolerant, wenn man Diskriminierte in Videospielen spielt. Anscheinend ist es bei dir aber damit getan.

Und war sie das, kann mich nicht daran erinnern. Hat man damals auch mit aller Gewalt versucht einem das aufs Auge zu drücken, so wie heute?
 
@feikwf: ich finde es ok wenn man sowas in die handlung rein bringt, denn es trägt dazu bei dass Homosexualität mehr und mehr als "Normalität" in der breiten Masse ankommt und somit auch irgendwann mehr akzeptiert wird, weil sie halt öfter damit konfrontiert werden. Solange man es nicht übertreibt und man das Gefühl hat nur Geld für ein politisches Statement augegeben zu haben, ist alles in Ordnung. Ich finde zum Beispiel, dass man es in der zweiten Staffel von "Tote Mädchen lügen nicht" etwas übertrieben hat, da laufen ja mehr Homosexuelle rum als alles andere. Das gibt dann auch einfach die Realität nicht wieder.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen