Stalker 2: Neuer Gameplay-Trailer zu Heart of Chornobyl eingetroffen

Der ukrainische Entwickler GSC Game World hat einen neuen Trailer zu Stalker 2: Heart of Chornobyl veröffentlicht. Dieser zeigt nicht nur rund zweieinhalb Minuten neues Gameplay, son­dern bestätigt auch noch einmal, dass der Shooter im nächs­ten Jahr erscheint.
S.T.A.L.K.E.R. 2Einer neuer Trailer ... S.T.A.L.K.E.R. 2... gibt atmosphärische Einblicke ... S.T.A.L.K.E.R. 2... in Stalker 2
Stalker 2: Heart of Chornobyl ist die Fortsetzung des 2009 veröffentlichten Stalker: Call of Pripyat. Schauplatz ist wieder das Gebiet um das Atomkraftwerk in Tschornobyl, wo Spieler sich neben Banditen, Mutanten und Anomalien zu allem Übel noch mit knappen Ressourcen herumschlagen müssen. Die Geschichte wird dabei nicht-linear erzählt, Entscheidungen beeinflussen nicht nur den Verlauf, sondern auch den Ausgang der Storyline. Der neue Trailer geht zudem auf die Entdeckung der Noosphäre und die daraus resultierenden Folgen kurz ein.

Stalker 2 basiert auf der Unreal Engine 5 und bekommt von den Entwicklern eine offizielle Mod-Unterstützung. Nach der Veröffentlichung soll ein Multiplayer per kostenlosem Update nachgereicht werden.

Wann Stalker 2 in den Handel kommt, ist hingegen noch nicht bekannt. 2023 soll es so weit sein, vermutlich aber erst zum Ende des Jahres. Neben dem PC erscheint das Spiel dann außerdem konsolenexklusiv für die Xbox Series X/S und wird ab dem ersten Tag im Xbox Game Pass enthalten sein.
Jetzt einen Kommentar schreiben