Overclocker schaffen es, Doom Eternal auf 1000fps zu bekommen

Ego-Shooter, Shooter, Bethesda, Doom, Id Software, Bethesda Softworks, Doom Eternal Ego-Shooter, Shooter, Bethesda, Doom, Id Software, Bethesda Softworks, Doom Eternal
Einige Wochen vor der Veröffentlichung von Doom Eternal hat der Lead Engine Programer Billy Kahn verraten, dass das Spiel theoretisch in der Lage wäre, 1000 Frames pro Sekunde darzustellen. Das wollten einige auf die Probe stellen und waren dabei auch erfolgreich.

Das Erreichen von 1000 Frames pro Sekunde ist natürlich eine Experiment, das nicht viel bis nichts mit der Gaming-Realität zu tun hat, es ist aber eine Fingerübung, die Overclocker nur zu gerne absolvieren. Es war also nur eine Frage der Zeit, bis jemand auf die Idee kommt, die damaligen Aussagen des id Software-Entwicklers auf die Probe zu stellen.

Genauer gesagt kam Lukasz Lesniewski, der polnische Community Manager von Doom Eternal-Publisher Bethesda, auf die Idee und kontaktierte zu diesem Zweck den Event-Chef des polnischen Hardware-Händlers x-kom, um anlässlich der QuakeCon at Home gemeinsam ein Projekt umzusetzen. Das Ziel waren die erwähnten 1000fps bei Doom Eternal (via PcGamesN).

Intel Core i7 9700K und Nvidia GeForce RTX 2080 Ti

Und wie man auch im Video sehen kann, gelang es diese vierstellige Framerate zu erreichen - bei einer Auflösung von 1280 x 720 Pixel (Danke für den Hinweis an @Speedy38). Dazu benötigten die Experten als Prozessor zwar "nur" einen Intel Core i7 9700K, dafür aber jede Menge Overclocker-typischer Zutaten wie flüssiges Metall und Flüssigstickstoff. Beides dient natürlich dazu, das System möglichst optimal bzw. tief kühlen zu können.

Die acht Kerne der CPU waren mit 6,6GHz getaktet. Dazu kam eine Nvidia GeForce RTX 2080 Ti-Grafikkarte (genauer gesagt war es die Asus RTX 2080 Ti Strix), die normalerweise auf 1350MHz getaktet ist und per Boost auf 1650MHz kommen kann. Die Overclocker schafften es jedoch, den Takt auf 2,4Ghz zu bekommen.

Die Komponenten in der Übersicht:
  • CPU: Intel Core i7 9700K @ 6.6GHz
  • Motherboard: Asus Maximus XI APEX
  • GPU: Asus RTX 2080Ti Strix @ 2.4GHz
  • RAM: HyperX Predator 4,000MHz CL19 2x8GB
  • Drive: Samsung 512GB M.2 NVMe Evo Plus
  • Power: Be Quiet 1200W Straight Power

Dieses Video empfehlen
Kommentieren7
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
.. und jetzt noch eine Angabe zur Auflösung, ohne der die Frames pro Sekunde wenig Aussagekraft haben ..
 
@Speedy38: 1280x720
 
@Speedy38: 640x480
 
@Speedy38: Danke für den Hinweis, hab das nachgetragen, es waren 1280 x 720 Pixxel, wie auch @PatrickH schreibt.
 
bei der beschreibung kann was nicht stimmen, denn beim overclocking mit liquid nitrogen wird kein liquid metal genommen, da dies bei diesen tiefen temperaturen nicht funktioniert.
 
Das im Video abgebildete Netzteil ist aber kein BeQuiet Straight Power, sondern ein BeQuiet Dark Power Pro 11.
 
1000 FPS bei einem einfachen schwarzem Bild ?
Beim echtem Spielbetrieb eher zwischen 400 und 700 !
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen