New Super Mario Bros. U Deluxe - Nintendo zeigt den Launch-Trailer

Trailer, Nintendo, Nintendo Switch, Super Mario, Mario, Super Mario Bros., New Super Mario Bros. U Deluxe, New Super Mario Bros. U, New Super Mario Bros. Trailer, Nintendo, Nintendo Switch, Super Mario, Mario, Super Mario Bros., New Super Mario Bros. U Deluxe, New Super Mario Bros. U, New Super Mario Bros.
Nintendo hat New Super Mario Bros. U Deluxe für die Switch veröffentlicht. Die Neuauflage bietet dabei ein paar inhaltliche Neuerungen, welche die Verantwortlichen im offiziellen Launch-Trailer kurz vorstellen.
New Super Mario Bros. U DeluxeNew Super Mario Bros. U Deluxe … New Super Mario Bros. U Deluxe… enthält auf der Nintendo Switch … New Super Mario Bros. U Deluxe… zwei neue Charaktere
New Super Mario Bros. U Deluxe fasst die beiden Wii-U-Titel New Super Mario Bros. U und New Super Luigi zusammen. Enthalten sind somit über 160 klassische 2D-Level, in denen Spieler entweder allein oder gemeinsam mit bis zu drei Freunden Prinzessin Peach retten müssen. Hinzu kommen weitere Spielmodi wie Zeitrennen oder besondere Herausforderungen.

Während auf der Wii U Mario, Luigi und Toad spielbar waren, kommen auf der Nintendo Switch mit Toadette und Mopsie zwei neue Charaktere hinzu - letzterer kann nicht durch Gegner verwundet werden, was ihn vor allem vor unerfahrene Spiele interessant machen soll.
Dieses Video empfehlen
Kommentieren0
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
wow. so innovativ! wie machen die das?
 
@Skidrow: Ich finde es wirklich schade, dass Nintendo hier viele Spiele einfach nur auf die andere Konsole bringt und die "Deluxe" Version für teures Geld verkauft. Zurzeit bin ich wirklich froh, dass wir die Wii U haben und noch nicht die Switch gekauft haben. Dadurch das wir eh nur zuhause spielen. war das nach meiner Meinung die absolut richtige Entscheidung.
 
@deafnut: Mario ist wie star wars. Die melkkuh ist dick und fett, die Leute kaufen blind. Wirtschaftlich betrachtet tun Disney und Nintendo das einzige richtige.
Und da das reale Leben für viele heutzutage ziemlich viel Langeweile zu bieten hat, sieht die Zukunft von Franchiseprodukten sehr rosig aus.
 
@Skidrow: Solange es Mario hinbekommt bei sogut wie jedem Release die 85% Wertungen zu überhüpfen besteht auch kein Grund kein Mariospiel zu kaufen. Und das schaft Nintendo halt durch immer neue Gameplayvariationen und Innovationen. Seit Jahrzehnten dominiert Mario das Jump and Run Genre. Also: Verdient beliebt.
 
@Skidrow: Ich warte bis es so bei 45 Euro ist, 60 Euro ist mir da etwas zu viel für nur Mario Bros. Bei Pokemon wartete ich auch bis es 40 kostete. Finde sogar nach dem ich 20 Stunden spielte, fühlt es sich wie ein 20-30 Euro spiel, 40 Euro ist da schon stark die Grenze die man zahlen sollte. Bei dem Mario wirds evtl ähnlich sein.
 
@deafnut: Für die meisten ist es in Ordnung, da kaum jemand die Wii U gekauft hat. Aber du hast da natürlich Recht, wer eine Wii U hat, kann noch eine Weile mit dem Kauf einer Switch warten. Nintendo macht damit aus der Wii U und Switch die gleiche Gen.
 
man kann die prinzessin spielen und sich dann selber retten?
 
@ChristianG2: Die Prinzessin heißt Peach, weiblich spielen kann man Toadette.
Toadette kann dann zu "Peachette" werden (sieht so ähnlich wie Peach aus).
Also nein, man kann sich nicht selbst retten.
 
@Tical2k: beim lesen und verstehen wird mir schwindelig..
 
Man könnte sich anstrengen und ein volkommen neuen 2D Runner entwickeln, mit neuen Levels und Neuen Items und PowerUps damit jahrelange Nintendo Fans ein neues Spiel bekommen, oder man nimmt zwei existierende Spiele, konvertiert sie auf die Switch und tut so als wäre es ein neues großartiges Spiel. Am ende fühlen sich Nintendo Fans kräftigt verarscht da sie das Spiel bereits von ihrer Wii U kennen.
 
@Jeit: Und? Haben sie mit Mario Kart 8, Toads Tracker Treasure und Donkey Kong Country: Tropical Freeze (und Smash Bros?) genauso gemacht. Ich fühle mich von Nintendo durchaus verarscht. Für die Switch kommt ja nichts gescheites Neues. Absoluter Fehlkauf und als Besitzer der Wii U-Fassungen fühlt man sich auch verarscht. Vor allem bei Mario Kart 8 hätte man den verbesserten Battle-Mode zumindest als DLC bringen können.
 
@Memfis: War nicht Smash Ultimate ein neuer Teil evtl den Wii U Teil, Teile entnommen aber müsste eigentlich mehr als nur ein klassicher Port sein.
Bei Smash, bei Donkey Kong, Mario Kart 8 stimmt es allerdings es ist ein Port.
 
@Jeit: laut Verkaufszahlen gibts aber genaugenommen nicht alt zu viele Besitzer der WiiU, warum also nicht auch Switch-Besitzer an einem guten Spiel teilhaben lassen?
 
@fazeless: Warum den Wii U-Besitzern nicht mal was neues bieten? Ich habe die Konsole für teuer Geld hier rumgammeln, weil ich alles schon von der Wii-U kenne. Für die handvoll Veränderungen lohnt sich der Neukauf der Spiele nicht - nichtmal als Budgetversion
Bin ja nur froh, dass die Homebrewszene sich der Switch angenommen hat - da ist es mir auch egal, wenn Nintendo meine Konsole bannt.
 
@fazeless: Ansich ist es ja nett portierte Titel zu haben. Was mich nervt ist dass diese trotz des vermutlich geringen Konvertierungsaufwands dennoch zum Vollpreis verkauft werden.
 
@gustserve: ich denke die meisten Käufer wissen nicht einmal das es das Spiel schon einmal gab. Der Spielspaß ist dadurch ja auch nicht geringer.. ich hätte natürlich auch nichts dagegen wenn die Switch Spiele allgemein günstiger wären, aber auf die Spielzeit runter gerechnet sind sie es einfach wert.
 
@gustserve: Den Preis ist das einzige was man kritisieren könnte. 45 Euro hätten es auch getan, finde 60 auch zu viel selbst für Pokémon Let´s Go.
 
@Jeit: Wenn man bedenkt, dass sich die Wii U schlechter verkauft hat als sich die Switch (bisher) verkauft, kann man die Entscheidung schon irgendwie nachvollziehen. Persönlich freue ich mich, dass Nintendo einige Wii U Spiele aufpoliert auf die Switch bringt, denn eine Wii U hab ich nicht, aber eine Switch schon und so komme ich doch noch in den Genuss dieser Spiele.
 
@Jeit: die wii u war ein flop... Viele Nintendo Fans werden deswegen diese Spiele ausgelassen haben. Deswegen finde ich diese Option super. Man wird ja nicht gezwungen die Deluxe Version zu kaufen. Perfekte Lösung für beide Seiten.
 
die hätten wenigstens noch die level und eigenarten von new super mario bros wii (ohne u) mit einbauen können. quasi ein modernes all stars
 
@ChristianG2: Wird wohl die Homebrewszene richten. Abwarten
 
Jetzt ist die Graphik endlich dort, wo die Xbox schon vor 12 Jahren war... wow! ich bin beeindruckt!
 
@Zonediver: Bitte nicht Äpfel mit Birnen vergleichen. Du würdest auch kein Smartphone mit dem Gaming-PC vergleichen.

Mal anders gefragt, was bietet dir die Xbox an Portabilität oder Couch-Coop? Die Switch will gar nicht mit PS4/Xbox/PC bei der Grafik konkurrieren, sondern macht sich ein eigenes Geschäftsfeld auf. Eine weitere XStation4 One brauchen wir wirklich nicht...
 
@Zonediver: Wenn der Spielspass auf der Xbox dann mal soweit ist, wie auf der Switch, kannst du dich wieder melden. Und ja, mein Beitrag ist genauso idiotisch, wie deiner.
 
Als Wii-U-Besitzer ist das natürlich blöd, wenn jetzt dauernd "Deluxe-Versionen" erscheinen. Neue Inhalte wäre natürlich besser. Wobei die sicherlich kaum Entwicklungsaufwand in diese Portierungen stecken werden - somit ist zweifelhaft, ob ohne diese Ports auch wirklich mehr neue Inhalte erscheinen würden.

Allerdings gibt es eben auch jene, die nie eine Wii U hatten. Es gibt ja sogar viele, die haben seit SNES oder N64 kein Nintendo mehr gespielt. Oder komplette Neueinsteiger in die Konsolen-Welt. Für die sind solche Remakes genial, vor allem da ja oft genau die guten, bekannten Spiele portiert werden, die man sonst verpasst hätte.

Außerdem kann man nun unterwegs spielen - durchaus ein Faktor, der ebenfalls fast jeden Port von einer vormals stationären Konsole legitimiert.

Und zu guter letzt ist es einfach schön, eine riesige Spiele-Bibliothek auf einer einzigen Konsole zu haben. Dann kann die alte Weg - verkauft, verschenkt, vererbt oder einfach eingemottet, bis man sie wieder mal braucht.

Was jedoch stört ist tatsächlich der Preis. Vollpreis für 7 (!) Jahre alte Ports mit quasi kaum Änderungen, vor allem inhaltlich? Nö, danke. Viele verteidigen das mit dem o.g. Argument, dass viele ja nie eine Wii U hatten und das Spiel für sie somit "neu" ist. Aber das könnte ich dann sogar auf Wii, GameCube, N64, SNES und gar NES ausweiten. Ich hatte nie ein NES. Wenn jetzt morgen "Super Mario Bros." für die Switch für 60€ rauskäme - also Launch-Preis 1985, oder sogar deutlich mehr (Inflation!) - wäre das also vollkommen legitim? Oder gar "Banjo-Tooie" für 90€ - Launch-Preis war 180DM - wäre das in Ordnung? 60€ zu verlangen halte ich für kompletten Wucher.

Aber am Ende muss jeder selbst entscheiden, was es ihm oder ihr wert ist.
 
@eN-t: Ich verstehe dein Problem nicht. Als Wii U Besitzer kannst du doch froh sein, dass du das Spiel günstig für die Wii U bekommen kannst und es dort spielen kannst. Ich habe die Wii U nicht und für mich ist das Spiel somit brandneu! Der Spielspaß scheint auch gegeben also passt das doch
 
@FatEric: Er hat doch recht. Und wo kann man es bitte günstig für die Wii U bekommen? Das Ding kostet im Vergleich immer noch 35 Euro. Und hier zieht auch nicht das Aufpreisargument, einer Speicherkarte.

Also würdest du für das erste Tetris nach diesem Argument wirklich Vollpreis zahlen, weil du es damlas ggf. nicht hattest und es somit ein neues Spiel ist? ;-)

Dann frage ich mich, wieso es alte Filme für 2-5 Euro gibt. Nach diesem Argument müssten die ja auch immer bei 20-25 Euro bleiben.
 
@andi1983: Du meinst, die alten Filme, die jetzt wieder teuer als UHD BluRay verkauft werden? Praktisch jeder Filmklassiker wurde beim erscheinen eines neuen Mediums wieder zum "Vollpreis" angeboten. Ob jetzt DVD, BluRay oder eben die 4k Scheiben.
Jetzt hätte ich aber bei Filmen die Möglichkeit der Abwärtskompatibilität. Praktisch jedes Abspielgerät ist Abwärtskompatibel. Ich kann also statt der 4k BluRay auch die billige DVD Version kaufen und anschauen.

Ich sehe bei Nintendo da jetzt nichts verwerfliches. Die Wii U wurde von den Kunden zerrissen und in der Presse als riesen Flop bezeichnet. Nintendo hat trotzdem versucht, gute Spiele für die Konsole zu entwickeln, die aber dann nicht gekauft wurden, weil eben die Kundenbasis gefehlt hat.

Und wenn man nicht immer alles gleich sofort haben muss, (mit einer Wii U hätte man das Spiel schon viel früher spielen können) sondern auch mal 1-2 Monate warten kann, ergibt sich meistens ein Angebot, bei dem man das Spiel für um die 35€ bekommt. Es gibt immer mal wieder 3 für 2 Aktionen bei Mediamarkt, Saturn oder Amazon. Dann deck ich mich mit 3 Spielen ein und dann ist erst mal wieder ne Zeit lang gut. Hinterher kann man die Spiele auch wieder für 20-30€ locker verkaufen.
 
@eN-t: Ninteno versucht damit halt ROI weiter zu erhöhen, halte ich durchaus für legitim verstehe aber natürlich auch deine Argumentation. Schöhn waere eine Rabatt Aktion für Käufer der ursprünglichen Fassung.
 
@eN-t: Naja nehmen wir mal Pokémon Lets Go Pikatchu/Evoli. Das ist eine Neuauflage von der ersten Pokémon Generation, Erscheinungsdatum Februar 1996. Haben Sie für 50-60€ rausgebracht und wie geschnitten Brot verkauft...
 
@Speedp: Die Spiele haben mit den Originalen fast nichts gemeinsam. Das waren GameBoy-Spiele. Die Neuauflage sind Switch-Spiele. Keine Emulationen oder Ports. "New Super Mario Bros. U Deluxe" ist aber ein Port fast ohne irgendwelche Änderungen.
 
@eN-t: Da hast du natürlich auch recht. Allerdings ist der Inhalt 1:1...
 
Wird mit cemu und Bruder dann durch gespielt ;)
 
Also ich finde von den Bildern und vom Video her sieht's sehr interessant aus.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen