Nach langer Pause: Umfassender Rückblick auf die Gamescom 2022

Nachdem die Gamescom aufgrund der Coronapandemie zwei Jahre lang ausfallen musste, fand die Spiele-Messe dieses Jahr wieder in Köln statt. Schon im Vorfeld hatte sich angekündigt, dass es einige Unterschiede zu den vergangenen Veranstaltungen geben wird. Viele große Publisher haben ihre Teilnahme abgesagt und wollen weiter auf digitale Formate setzen. Dennoch waren letzte Woche wieder eine Vielzahl spannender Titel zu sehen. Wir haben die Spiele angespielt und im Video vorgestellt, damit ihr euch einen Überblick über kommende Games verschaffen könnt.
Gamescom 2022Die Spiele-Messe Gamescom ... Gamescom 2022... fand nach zwei Jahren Pause ... Gamescom 2022... wieder in Köln statt

Einige Absagen, weniger Besucher & mehr Platz

Neben Nintendo waren auch Electronic Arts, Square Enix, Activision und PlayStation nicht auf der Gamescom 2022 vertreten. Das hat sich auch in Bezug auf die Besucherzahlen bemerkbar gemacht. Während 2019 noch 370.000 Menschen über das Gelände liefen, waren es dieses Jahr lediglich 265.000 Personen. Doch leer war die Messe damit noch lange nicht. So hat ein Besuch des Streamers MontanaBlack für eine riesige Menschenmasse gesorgt, welche die Hallen regelrecht geflutet hat. Berichten in sozialen Medien zufolge sind dabei mehrere unbeteiligte Personen bedrängt, beleidigt und zu Boden gerissen worden. In den letzten Jahren wurde stets kritisiert, dass die Messe seit längerer Zeit an ihren maximalen Kapazitäten angelangt ist und ein normaler Besuch schon gar nicht mehr möglich war. Wegen der Masse an Besuchern und einigen Engstellen auf dem Gelände war es vor der Pandemie keine Seltenheit, stundenlang für die Wege zu benötigen und bis zu fünf Stunden für ein einziges Spiel anzustehen. Mehr Freiflächen durch ferngebliebene Publisher und weniger Besucher haben dieses Mal für etwas Entspannung gesorgt. Natürlich vermissen viele Fans trotzdem die Top-Titel der großen Publisher und hoffen, dass diese im nächsten Jahr zurückkehren.

Gamescom 2022Gamescom 2022Gamescom 2022Gamescom 2022Gamescom 2022Gamescom 2022

THQ Nordic mit zahlreichen Titeln vertreten

Auf mehr als 1.000 Quadratmetern hat THQ Nordic einen der größten und optisch ansprechendsten Stände auf der Messe betrieben. Hier waren unter anderem die Games "Alone in the Dark", "Outcast 2: A New Beginning", "Tempest Rising", "SpongeBob SquarePants: The Cosmic Shake", "The Valiant" sowie "Destroy All Humans! 2 Reprobed" anspielbar. Das Horror-Spiel "Alone in the Dark" ist ein Remake des vor über 30 Jahren veröffentlichten Originals. Im Gegensatz um Original gibt es jedoch eine Story mit mehreren Handlungszweigen. Auf der Gamescom war ein spielbarer Teaser, der den Spieler durch ein mystisches Haus schickt, zu sehen. Dabei ist nichts wie es scheint und eine zunächst friedlich erscheinende Gegend verwandelt sich in einen Raum voller Monster. Weitere Details zur Story sind zum aktuellen Zeitpunkt aber noch nicht bekannt und dürften erst in den kommenden Monaten enthüllt oder bis zum Release offen bleiben. "Alone in the Dark" soll 2023 erscheinen.
Gamescom 2022Alone in the Dark ... Gamescom 2022... entführt den Spieler ... Gamescom 2022... in ein mysteriöses Haus
Das Open-World-Game "Outcast 2" stellt einen Nachfolger zu "Outcast" dar und sendet den Protagonisten Cutter Slade auf eine Mission, das Volk der Talaner vor einer Bedrohung zu bewahren. In der Gamescom-Demo muss der Held aus einer Raumstation fliehen und eine Siedlung auf dem von Robotern besetzten Planeten erkunden. Nachdem er mit den Einheimischen gesprochen hat, muss ein riesiger aus dem Boden aufgetauchter Wurm in der Nähe des Dorfes bezwungen werden.
Gamescom 2022Der Protagonist in 'Outlast 2'
Mit einem neuen 3D-Platformer kommen SpongeBob-Fans auf ihre Kosten. Schwammkopf kehrt zurück auf die Monitore und begleitet den Spieler durch Kletterpassagen und Unterwasser-Kämpfe. Der schwammige Held kann sich jetzt mithilfe einer Ausweichrolle, eines Karatekicks oder eines Blasenwurfs verteidigen. Da das Game auch für Kinder geeignet sein soll, bietet der Ableger nur einen geringen Schwierigkeitsgrad. Außerdem gibt es nun keine Option mehr, andere Charaktere wie Patrick zu spielen. Das Spiel soll demnächst für PC, Xbox, PlayStation und Switch erhältlich sein.

Bei "Destroy All Humans! 2 Reprobed" handelt es sich ebenfalls um ein Remake, welches das Kult-Game aus 2006 nachbildet. Im Action-Game steuert der Spieler den Außerirdischen Crypto, dessen Ziel es ist, die Menschheit zu unterwerfen. In dem Spiel lassen sich nicht nur kuriose Waffen, sondern auch viel Humor finden. In der Gameplay-Demo auf der Gamescom war es nicht nur möglich, Menschen mit Ionenbomben und Todesstrahlen umzulegen, sondern auch mit einem Jetpack durch die Gegend zu fliegen und in das Aussehen eines Gegners anzunehmen. Der Titel steht ab sofort für PC, Xbox und PlayStation zur Verfügung.
Gamescom 2022Destroy All Humans 2! Reprobed ... Gamescom 2022... bringt Alien-Action und jede ... Gamescom 2022... Menge Humor mit sich
Weitere Titel, die THQ Nordic auf der Gamescom 2022 präsentiert hat, waren die Echtzeit-Strategiespiele "Tempest Rising" und "The Valiant" sowie "Wreckreation", "AEW: Fight Forever" und "SpellForce: Conquest of Eo".

Bandai Namco mit One Piece, Devil in Me & Park Beyond

Der Publisher Bandai Namco hat die Messe in Köln ebenfalls mit einem umfangreichen Spiele-Lineup besucht. "One Piece Odyssey" soll noch 2020 das Licht der Welt erblicken und bringt ein rundenbasiertes Kampfsystem mit sich. In der Gamescom-Demo haben wir uns auf eine Rettungs-Mission begeben und mehrere Charaktere aus dem One Piece-Universum kennengelernt. In den Kämpfen konnten Angriffe, spezielle Fähigkeiten und Items eingesetzt werden. Durch ein Stein-Schere-Papier-Prinzip, wobei Figuren bestimmte Eigenschaften haben und gegen andere stärker auftreten oder verwundbarer sind, und verschiedene Felder wird Abwechslung geboten.
Gamescom 2022One Piece Odyssey bietet ... Gamescom 2022... viele bekannte Charaktere ... Gamescom 2022... und ein rundenbasiertes Kampfsystem
Ein weiterer spannender Titel war das Staffel-Finale der "The Dark Pictures Anthology"-Reihe, "The Devil in Me". Hier befindet sich der Spieler mit einem Team in einem Horror-Hotel, das an die größtenteils fiktive Geschichte des Mörders H. H. Holmes erinnert. In einem "Mörderschloss" soll Holmes Falltüren, Gänge und Treppen mit toten Enden sowie Folterräume verbaut und hunderte Menschen umgebracht haben. Obwohl die Story damals vor allem durch die Boulevard-Presse erfunden wurde und Holmes tatsächlich für "nur" einen Mord an einem Geschäftspartner verurteilt und gehängt wurde, bildet die Erzählung eine gute Grundlage für ein Horror-Game. Der Spieler muss sich vielen Schrecken stellen und Fallen entkommen. Schon in der anspielbaren Demo musste eine Entscheidung getroffen werden, die ein Crew-Mitglied tötet, damit eine andere Person überleben kann. Der Titel wird ab dem 18. November für PS4, PS5, Xbox und PC ausgeliefert.

Wem normale Freizeitparks zu langweilig sind, kann mit "Park Beyond" seinen eigenen Themenpark erschaffen. Das Game ist absichtlich auf Übertreibung ausgelegt und gibt den Spielern die Option, Achterbahnen mit Katapult zu konstruieren. Welche Art von Park gebaut werden soll und auf welche Zielgruppe die Attraktionen ausgelegt sind, kann der Spieler selbst entscheiden. Dabei müssen allerdings auch finanzielle Aspekte beachtet werden, die in regelmäßigen Meetings evaluiert werden. Der Titel besitzt einen Online-Modus, sodass man Kreationen mit anderen Nutzern teilen kann.
Gamescom 2022In Park Beyond kann der Spieler ... Gamescom 2022... einen Freizeitpark entwerfen ... Gamescom 2022... ohne Grenzen beachten zu müssen
Zusätzlich zu "One Piece Odyssey", "The Devil in Me" und "Park Beyond" hat Bandai Namco noch "Dragon Ball: The Breakers", "JoJo's bizarre Adventure: All-Star Battle R", "LEGO Brawls" und "No Man's Sky" auf der Gamescom gezeigt.

Metal-Konzert auf der Gamescom 2022

Der Gamescom-Award als "Most Wanted PC Game" ging dieses Jahr an den Rhythmus-Shooter "Metal: Hellsinger". In dem von Funcom publizierten Titel muss sich der Spieler regelrecht durch die Hölle kämpfen und gegen Horden von Stygia antreten. Während eine Demo bereits verfügbar ist und heruntergeladen werden kann, wird das Game am 15. September auf Steam, für PlayStation 5 und für Xbox X/S verfügbar sein. Auf der Gamescom konnte der Titel nicht nur angespielt werden. Metal-Fans kamen mit einem Live-Konzert auf der Spiele-Messe voll auf ihre Kosten. Nach einem Auftritt der Band "Disconnected" wurden Songs aus dem Soundtrack von "Metal: Hellsinger" aufgeführt. Zu den Künstlern zählten Matt Heafy (Trivium), Alissa White-Gluz (Arch Enemy), Mikael Stanne (Dark Tranquillity), Dennis Lyxzén (Refused/INVSN) und James Dorton (Black Crown Initiate).
Gamescom 2022Der Shooter 'Metal: Hellsinger' ... Gamescom 2022... war Anlass für ein Konzert auf der ... Gamescom 2022... Spiele-Messe Gamescom 2022

Von Autorennen bis Zugsimulator

Traditionell waren auf der Gamescom wieder einige Simulatoren vertreten. Dazu zählten der neueste Ableger des Landwirtschafts-Simulators, der "Construction Simulator", "Bus Simulator: City Ride" und "Police Simulator: Patrol Officers". Warum noch niemand einen Warteschlangen-Simulator, der dem Spieler ein Anstehen bei seinen Lieblings-Titeln auf der Gamescom oder bei Freizeitpark-Attraktionen vorgaukelt, umgesetzt hat, ist uns ein Rätsel. Wir haben uns zwei auf Realismus ausgelegte Simulatoren genauer angeschaut. Hierzu gehören "Dakar Desert Rally" sowie "Train Sim World 3".

"Dakar Desert Rally" bildet die seit 2020 in Saudi-Arabien stattfindende Rennsportveranstaltung "Rallye Dakar" in einem Videospiel nach. Die großen Wüstenlandschaften des Königreichs wurden virtuell nachgebaut und können vom Spieler mit digitalen Versionen der offiziellen Fahrzeuge befahren werden. Neben Motorräder sind auch Trucks, Quads und mehr verfügbar. Die über 30 Etappen basieren auf den letzten drei Veranstaltungen. Es stehen unterschiedliche Modi bereit, sodass Anfänger nicht selbstständig navigieren müssen und Wegweiser eingeblendet bekommen. Mit Pedal und Lenkrad wirkt das Game noch einmal deutlich realistischer. Der Titel bietet ein eigenes Schadensmodell, sodass ein zu grobes Fahrverhalten und Kollisionen Konsequenzen haben. Selbst erstelle Pisten und Fahrzeuglackierungen werden im Online-Spiel mit anderen Spielern geteilt.
Gamescom 2022'Dakar Desert Rally' schickt den Spieler ... Gamescom 2022... wortwörtlich in die Wüste des ... Gamescom 2022... Königreichs Saudi-Arabien

Train Sim World 3 bringt neue Strecken und Wetter ins Spiel

Die Zugsimulation "Train Sim World 3" von Dovetail Games lässt den Spieler verschiedene Züge auf mehreren Strecken steuern. In der Deluxe-Edition können sich Spieler frei zwischen Dampf-, Diesel- und Elektrolokomotiven entscheiden. Zu Beginn stehen jeweils eine Strecke aus Deutschland, Großbritannien und den USA zur Verfügung. Neben der Schnellstrecke Kassel-Würzburg sind der Cajon Pass und die Southeastern Highspeed-Strecke im Game enthalten. Weitere Strecken können dann als DLC erworben werden. Käufer von "Train Sim World 2" können außerdem die hier mitgelieferten Strecken befahren.

Während beispielsweise Microsofts Flight Simulator auf algorithmische Verfahren zur Nachbildung der digitalen Landschaften setzt, sind die Strecken in der Zugsimulation mit hohem Aufwand detailgetreu nachgebildet. So ist es sehr schwierig, im äußeren Erscheinungsbild der Züge, im Innenleben der Wagen sowie an den Bahnhöfen und an der Strecke Unterschiede zu den realen Originalen zu finden. Im neuesten Ableger der Reihe gibt es ein neues Trainingscenter, das dem Spieler mehrere Tutorials an einem Ort bietet. Weiterhin werden für den Himmel und die Wolken nun keine 2D-Texturen, sondern dynamische Objekte verwendet. Die Beleuchtung wurde überarbeitet, sodass es jetzt einen Tag-Nacht-Zyklus gibt. Zudem wurde der Effekt, dass sich die Augen des Fahrers beim Verlassen eines Tunnels erst an die veränderten Lichtverhältnisse gewöhnen müssen, nachgeahmt.

Ebenfalls neu ist das dynamische Wetter, das das Verhalten von Zügen beeinflusst und bei jeder Fahrt ein anderes Gameplay-Erlebnis bietet. So hat Regen Einfluss auf den Bremsweg und kann für eine Funkenbildung sorgen. Beim Fahrten im Winter wird Schnee um den Zug herum geweht. Außerdem wurden reale Fahrplandaten in das Spiel integriert. "Train Sim World 3" wird ab dem 6. September auf Steam, im Epic Games Store sowie für PlayStation und Xbox angeboten.
Gamescom 2022Die Zugsimulation 'Train Sim World 3' ... Gamescom 2022... kann mit realistischen Features und ... Gamescom 2022... detailgetreuen Strecken punkten

Auftritte von Sega, Ubisoft und Xbox

Während Nintendo dieses Mal nicht in Köln vertreten war, hat Sega den Platz des Publishers eingenommen. Zum Line-up zählten neben weiteren Titeln "Company of Heroes 3", "Demon Slayer", "Humankind" und "Sonic Frontiers". Der neue Sonic-Titel dreht sich um den blauen Igel, der sich auf der Wüsteninsel Ares befindet und seinen Freund Knuckles aus dem Cyberspace retten muss. Mit den gesammelten Items aus Plattformkursen und von Gegnern aus der offenen Spielwelt werden verschiedene Zonen im Cyberspace freigeschaltet. Obwohl sich Sonic leicht steuern und auf eine hohe Geschwindigkeit bringen lässt, könnte die Optik des Games noch überarbeitet werden. Neben fehlenden Details fällt ein Flimmern auf. Das Spiel soll im November das Licht der Welt erblicken.

Ubisoft hat seinen diesjährigen Messe-Auftritt auf ein Kino, in dem Präsentationen zu "Skull and Bones" gezeigt wurden, sowie Gesprächsrunden in einer Community-Lounge beschränkt. Zum Piraten-Abenteuer, das für den 8. November geplant ist, wurden Gameplay-Szenen im Multiplayer- und Singleplayer-Modus vorgeführt. Abseits der detailliert gestalteten Seeschlachten, wo auch die Physik des Windes berücksichtigt wurde, können die Spieler an Land Erkundungen vornehmen. "Skull and Bones" soll für die PlayStation 5, Xbox Series X/S, den PC und Stadia auf den Markt kommen.
Gamescom 2022Ubisoft hat seinen Gamescom-Auftritt ... Gamescom 2022... auf ein Kino mit Präsentationen zu ... Gamescom 2022'... 'Skull and Bones' beschränkt
Am Xbox-Stand waren vor allem bereits veröffentlichte Titel zu finden. So konnten hier "Age of Empires 4", der Microsoft Flight Simulator und "Grounded" angespielt werden. Weitere Titel waren unter anderem "Pentiment", "A Plague Tale: Requiem", "Lightyear Frontier" sowie "Planet of Lana". Das Strategiespiel "Age of Empires 4" soll im Oktober ein Jubiläums-Upgrade bekommen. Das Update erweitert das Spiel um die Zivilisationen der Osmanen und Malier. "Planet of Lana" war auch an einem separaten Stand zu sehen und bezeichnet einen 2D-Platformer. Als Besonderheit verfügt der Spieler über ein Haustier, das auf Anweisungen reagiert und zum Lösen von Aufgaben essenziell ist. Alle bei Xbox ausgestellten Games werden zum Release im Xbox Game Pass enthalten sein.
Gamescom 2022Auf dem Xbox-Stand wurden ... Gamescom 2022... bereits veröffentlichte und für den ... Gamescom 2022... Game Pass verfügbare Titel gezeigt

Raum für Indie-Entwickler und kleinere Publisher

Dadurch, dass einige große Publisher der Messe ferngeblieben sind, gab es mehr Raum für kleinere Publisher und Indie-Entwickler. Fireshine Games hat die Titel "Shadows of Doubt" und "Brewmaster" präsentiert. Während es sich bei "Shadows of Doubt" um ein Detektivspiel handelt, in dem der Spieler ein Mord aufklären und NPCs mit individuellen Geschichten befragen muss, stellt "Brewmaster" einen Brau-Simulator für Bier dar. Dabei wurden chemische Vorgänge genau berücksichtigt, sodass am Ende verschiedene Biersorten mit unterschiedlichen Eigenschaften gebraut und etikettiert werden können. Das Game wird am 29. September veröffentlicht.
Gamescom 2022In 'Brewmaster' können Biere ... Gamescom 2022... mit verschiedenen Eigenschaften ... Gamescom 2022... gebraut werden
Auch Modus Games hat mehrere neue Titel vorgestellt. "Kukoos: Lost Pets" richtet sich vor allem an eine jüngere Zielgruppe. Der Spieler steuert die Kukoos genannten Figuren durch bunte Level und versucht, ihre Haustiere zu befreien. Wenn ein Helikopter gesteuert wird, erscheint auf dem Bildschirm eine News-Ansicht. Es soll einen kooperativen Multiplayer-Modus mit bis zu vier Spielern geben. Das Game soll noch 2022 erscheinen. Einen genauen Termin gibt es allerdings noch nicht.
Gamescom 2022Modus Games hat mit 'Kukoos' ... Gamescom 2022... ein neues Game, das sich an ... Gamescom 2022... jüngeres Publikum richtet, vorgestellt
Das handgezeichnete 2D-Side-Scrolling-Adventure "Afterimage" stammt ebenfalls von Modus Games. Der Titel wurde von einem Team aus etwa 20 Personen entwickelt, von denen die Hälfte als Grafikdesigner arbeiten. Neben der malerischen Umgebung sorgt auch ein orchestraler Soundtrack für eine stimmige Atmosphäre. Alle 150 Gegner wurden wie die Umgebung handgezeichnet. Wie "Kukoos: Lost Pets" soll Afterimage noch in diesem Jahr das Licht der Welt erblicken.
Gamescom 2022Fast alle Elemente in 'Afterimage' ... Gamescom 2022... einem 2D-Side-Scrolling-Adventure ... Gamescom 2022... wurden per Hand gezeichnet
Das häufig mit "The Legend of Zelda" verglichene Action-Adventure "Tunic" ist bereits für PC und Xbox erhältlich. Wir haben uns das Game trotzdem angeschaut. Im Gegensatz zu den alten Zelda-Titeln, die linear aufgebaut waren, kann die Tunic-Welt recht frei erkundet werden. Am 27. September soll der Titel auch für die PlayStation 4 und 5 erscheinen sowie Barrierefreiheits-Funktionen mit sich bringen. Die neuen Features werden dann im Rahmen eines Updates für die anderen Plattformen bereitgestellt. Ob es einen Nachfolger geben wird, ist noch unklar.

Gamescom 2022Gamescom 2022Gamescom 2022Gamescom 2022Gamescom 2022Gamescom 2022
Gamescom 2022Gamescom 2022Gamescom 2022Gamescom 2022Gamescom 2022Gamescom 2022
Gamescom 2022Gamescom 2022Gamescom 2022Gamescom 2022Gamescom 2022Gamescom 2022

Zusätzlich zu den Spielen durften Hardware-Stände auf der Gamescom 2022 nicht fehlen. So hat beispielsweise Medion neue Erazer-Produkte und modifizierte Gehäuse ausgestellt. Auch Samsung und Razer waren auf der Messe vertreten. Der Cloud-Gaming-Anbieter Shadow hat sein kommendes Power-Upgrade demonstriert. Die Techniker Krankenkasse hat Besuchern Strategien zum Umgang mit Stress vermittelt und sie in einem sogenannten "Rage Cage" Elektroschrott zertrümmern lassen. Fans von Retro-Spielen kamen in Halle 10 auf ihre Kosten. Hier war außerdem das Cosplay Village zu finden, wo sich als Charaktere aus einem Spiel oder Anime verkleidete Besucher aufgehalten haben.

Was denkt ihr über die Gamescom 2022?

Habt ihr die Spiele-Messe in diesem Jahr besucht oder das Event online verfolgt? Falls ja, was waren eure Highlights und freut ihr euch bereits auf einige Titel? Lasst es uns gerne über die Kommentare wissen. Der nachfolgende Button verschafft euch einen Überblick über weitere Gamescom-News.

Gamescom-Special Alle News zur Spiele-Messe in Köln
Jetzt einen Kommentar schreiben