Metro Exodus - Finaler Trailer zum Start des Shooters veröffentlicht

Trailer, Ego-Shooter, Metro, Deep Silver, Metro Exodus, 4A Games Trailer, Ego-Shooter, Metro, Deep Silver, Metro Exodus, 4A Games
Deep Silver und das Entwicklerstudio 4A Games haben heute Metro Exodus für den PC, die PlayStation 4 und die Xbox One ver­öffentlicht. Zum Start gibt es nun den Launch-Trailer zu sehen, der einige kurze Ausschnitte aus dem dritten Teil der Shooter-Reihe zeigt.

Suche nach einer neuen Heimat

So wie schon in Metro Metro 2033 und Metro Last Light erleben Spieler auch in Metro Exodus die Geschichte aus der Sicht des Rangers Artjom, der zusammen mit einer Gruppe Überlebender aus der finsteren Moskauer Metro flieht und an der Oberfläche in den Ruinen der Zivilisation nach einer neuen Heimat sucht.
Metro ExodusArtjoms Reise … Metro Exodus…geht in Metro Exodus … Metro Exodus… endlich weiter
Auf ihrer Reise erkunden Spieler die schöne, aber oft auch gefährliche russische Wildnis in nicht-linearen Levels, wobei sich die Story über ein ganzes Jahr erstreckt und somit Frühling, Sommer, Herbst und Winter abdeckt - einschließlich Tag-Nacht-Wechseln und dynamischen Wettereffekten. Größere Strecken können dabei mit der Dampflok Aurora zurückgelegt werden.

Metro Exodus wurde von den Romanen des russischen Schriftstellers Dmitri Alexejewitsch Gluchowski inspiriert. Erst kürzlich hatte das Spiel vor allem in der PC-Community für Aufregung gesorgt, da es auf ihrer Plattform aufgrund eines Exklusivdeals für ein Jahr nur im Epic Games Store erhältlich sein wird. Der Steam-Release erfolgt somit erst Anfang 2020. Wer das Spiel rechtzeitig bei Valves Gaming-Plattform vorbestellt hatte, ist davon allerdings nicht betroffen. Zusätzlich zum Launch-Trailer hatte Deep Silver bereits vor wenigen Tagen den CGI-Trailer 'Artjoms Albtraum' gezeigt.
Dieses Video empfehlen
Kommentieren6
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
also in nem Jahr wirds gekauft
 
@bronko2000: Habs mir im Epic Launcher gekauft. Offline-Modus wurde mittlerweile nachgeliefert und die Cloud-Saves kommen auch noch. Die ganze Aktion war zwar ziemlich bescheiden von Deep Silver, aber davon lass ich mir das Spiel nicht kaputt machen. Mal ganz davon abgesehen, dass ich ganz und gar nicht zur Steam-Fanboy-Fraktion gehöre.
Bisher macht es ziemlich Laune und das Storytelling erinnert stark an Half-Life 2.
 
Tja war auch eine falschaussage, bei steam konnte es nicht vorbestellt werden, also in einem jahr gehts frühenstens los, wenn ich es dann noch möchte.
 
@Bambus: Bis Ende Januar (um den 28. rum) konnte es noch auf Steam vorbestellt werden. Bleibt eigentlich nur noch die Frage, mit welchem Rabatt es nächstes Jahr starten wird.
 
Left 4 Death meets Resident Evil . . . . . . .
 
@cryoman: L4D überhaupt nicht. Resident Evil Feeling kommt ein wenig auf, wenn man mit viel zu wenig Munition um die Gegner herum schleicht und dann erwischt wird. Das Rennen zum nächsten Saveroom ist immer ziemlich nervenaufreibend.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen