Final Fantasy 7 Remake - Erweiterter Trailer zeigt neue Spielszenen

Trailer, E3, Rollenspiel, Square Enix, E3 2019, Final Fantasy, final fantasy 7, Final Fantasy VII, JRPG, Final Fantasy VII Remake Trailer, E3, Rollenspiel, Square Enix, E3 2019, Final Fantasy, final fantasy 7, Final Fantasy VII, JRPG, Final Fantasy VII Remake
Nachdem Square Enix bereits einen Tag vor dem eigenen Presse-Event im Rahmen der E3 den Release-Termin von Final Fantasy 7 Remake zusammen mit einem Trailer enthüllt hatte, wurde nun noch ein zweites, deutlich längeres Video, nachgereicht. Dieses erlaubt vor allem einen Blick auf das überarbeitete Kampfsystem der Rollenspiel-Neuauflage.

Final Fantasy 7 wurde erstmals 1997 für die PlayStation veröffentlicht und später für zahlreiche weitere Plattformen portiert. Das Remake wird von Square Enix vollständig neu entwickelt und wird neben Verbesserungen bei der Grafik und beim Gameplay auch die Story des Spiels erweitern. Bislang wurde lediglich eine Version für die PlayStation 4 angekündigt, die am 3. März 2020 erscheint.

E3: Brandheiße News & Trailer von der weltgrößten Videospielemesse
Dieses Video empfehlen
Kommentieren2
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Sh*t up and take my steam money :)
 
Ich bin noch nicht recht überzeugt.

Klar, wäre toll, wenn es "das" FFVII - so wie es ursprünglich veröffentlicht wurde -- neu aufgelegt gäbe. Und der Trailer verspricht definitiv Einiges.

Nur, die Spielwelt von FFVII ist außer nichtlinear auch noch riesig und ich hab das ungute Gefühl, daß das Remake einfach ein FF im "neuen" Stil wird, ie. viele Cutscenes, wenig Gameplay und 100% lineares Spielgeschehen, sehr wahrscheinlich einschließlich signifikanter Edits, weil einfach weder Zeit noch Datenvolumen für das Mammutprojekt gereicht hätten.

Aber wer weiß? Vielleicht werden wir ja doch noch positiv überrascht. Und die Originaldiscs funktionieren nicht minder schlecht. Muß man nur (für die PC-Version) ein bißchen mauscheln, damit man's zum Laufen bekommt. Oder halt alte Konsolen / passende Emulatoren anstrengen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen