EA kündigt Grid Legends mit umfassendem Story-Modus an

Codemasters und Electronic Arts haben mit Grid Legends einen weiteren Teil der Rennspielreihe für den PC und die Konsolen von Sony und Microsoft angekündigt. Zusätzlich zum gewohnt Arcade-lastigen Gameplay soll Grid Legends mit einem packenden Story-Modus für Begeisterung sorgen.
Grid LegendsGrid Legends ... Grid Legends... startet 2022 ... Grid Legends... auf PC und Konsole durch
Wie es bereits der Ankündigungstrailer deutlich macht, wird der Story-Modus in Grid Legends eine große Rolle spielen. Hier können Spieler einen Underdog auf dem Weg zur Rennfahrerlegende begleiten. Die Geschichte soll dabei auf und jenseits der Rennpiste stattfinden und über aufwendige Zwischensequenzen erzählt werden, für welche verschiedene Extended-Reality-Technologien zum Einsatz kommen. EA führt in der Besetzung zunächst den Sex Education-Darsteller Ncuti Gatwa an, verspricht aber auch insgesamt eine "Weltklassebesetzung".

Doch auch jenseits des Story-Modus will Grid Legends Rennspielfans einiges bieten, nämlich die bislang größte Liste an Fahrzeugen mit mehr als 100 Autos und über 130 Strecken, unter anderem in London und Indianapolis. Spieler dürfen sich außerdem ihre eigenen Grid-Events gestalten und online mit anderen teilen.

Grid Legends soll 2022 für den PC, die PlayStation 4, PlayStation 5, Xbox One und Xbox Series X/S erscheinen, ein genaues Datum gibt es aber noch nicht.
Dieses Video empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Uhh uhhhh uhhh geeeeekauft???
Jawohl ja, da freu ich mich??

Grid ist n super Arcader

Zock ich am PC,XBOX und PS5
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen