Command & Conquer Remastered zeigt sich erstmals mit Gameplay

Bei der Erwähnung des Namens Command & Conquer (C&C) dürften viele unserer Leser feuchte Augen, Hände und wer weiß was noch bekommen. Denn das Echtzeitstrategiespiel zählt neben Blizzards Craft-Games (Warcraft und Starcraft) zu den ganz großen Klassikern des Genres. Und Fans können sich freuen, denn C&C bekommt eine wohlverdiente Remastered-Version.

Command & Conquer feierte 1995 das Debüt und eroberte schnell die Herzen der Gamer. Denn damals zählte Echtzeitstrategie (RTS) zu den populärsten Genres und C&C bot im Wesentlichen eine "realistische" Alternative zum ein Jahr zuvor erschienenen Warcraft, das natürlich ein Fantasy-Szenario aufgriff.

C&C hielt sich als Reihe auch viele Jahre, irgendwann wurde man aber auch zum Opfer des Umstands, dass RTS-Spiele schlichtweg aus der Mode gekommen sind. Seit einiger Zeit feiert das Genre jedoch ein kleines Revival, das äußert sich vor allem durch überarbeitete Remastered-Versionen von Klassikern wie Age of Empires.

Erster Gameplay-Teaser

Auch Command & Conquer wird es demnächst als aufgepeppte und aufgefrischte Version geben, Electronic Arts hat nun ein Video veröffentlicht, das zeigt, wie C&C im Jahr 2019 aussieht. Petroglyph Games arbeitet seit etwa einem Jahr am Remaster und nun zeigt man einen ersten Gameplay-Teaser.

Das Video beginnt mit einer Sequenz, die das Originalspiel zeigt und wechselt dann nahtlos in die aktualisierte Grafik über. Dabei kann man die Unterschiede natürlich sofort erkennen, auch wenn die Grafik selbst immer noch in 2D ist. Denn die Macher betonen, dass es sich hierbei um eine optische Auffrischung und nicht um ein Remake handelt.

Wie in solchen Fällen üblich kann man zwischen der neuen 4K-Grafik und der alten Optik sowie 320 x 200-Pixel-Auflösung nahtlos wechseln. Ein Veröffentlichungsdatum hat die Remastered-Fassung noch nicht, Petroglyph warnt zudem, dass das im Video Gezeigte sich bis zum Release noch ändern kann.
Jetzt einen Kommentar schreiben