Atomic Heart: Neuer Cinematic-Trailer zum Open-World-Shooter

Trailer, Ego-Shooter, Shooter, Teaser, Atomic Heart, Mundfish Trailer, Ego-Shooter, Shooter, Teaser, Atomic Heart, Mundfish
Der russische Entwickler Mundfish hat einen Cinematic-Trailer zu Atomic Heart veröffentlicht, der zwar nicht allzu viel Neues über den Shooter verrät, aber zumindest neue Eindrücke von der Grafik vermittelt, denn beim Gezeigten handelt es sich ausschließlich um Ingame-Material auf Basis der Unreal Engine 4.
Atomic HeartIn Atomic Heart … Atomic Heart… erkunden Spieler … Atomic Heart… ein alternatives Universum
Schauplatz von Atomic Heart ist eine alternative Version der Geschichte, in der die Sowjetunion nicht zerfallen ist. Nach einem bisher ungeklärten Zwischenfall müssen Spieler in einer Forschungsanlage gegen amoklaufende Roboter kämpfen. Bezüglich der Atmosphäre soll sich Atomic Heart dabei stark an den Bioshock-Titeln orientieren.

Einen Termin hat Atomic Heart auch weiterhin nicht, allerdings soll noch in diesem Jahr ein geschlossener Betatest stattfinden.
Dieses Video empfehlen
Kommentieren5
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Langweiligster Trailer seit langem. Man versteht kein Wort, es gibt nichtmal Untertitel und es passiert auch sonnst rein gar nichts.
 
@Memfis: da stimm ich dir mal zu.
aber ich glaub darum gehts in dem video auch nicht.
die grafik mit der UE4 soll hier beeindrucken.
sieht auch hübsch aus, zumal ingame material, nich gerendert.
aber so wirklich vom hocker reisst es mich jetzt auch nicht.
das man nix versteht (es sei denn man kann russisch) und nich wirklich irgendwas passiert, tut dem ganzen aber sicher auch nicht zu gute tragen ....
 
@Memfis: Wow, Der Trailer eines Russischen Spiels ist auf Russisch? Unglaublich.
 
wirklich sehr aussagekräftig.. ein Typ quatscht und man kann das Video nicht mal abbrechen.
 
@Ferkelwaemser: wieso kannst du das video nicht abbrechen? normal auf pause stellen schon is ruhe. alternativ kann man auch den tab einfach schliessen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen