Wie Account-Daten abgegriffen werden - und wie man es verhindert

Sicherheit, Security, Social Media, SemperVideo, Account, Hidden Eye Sicherheit, Security, Social Media, SemperVideo, Account, Hidden Eye
Login-Daten von Social Media-Accounts kommen gelegentlich trotz einiger Vorsichtsmaßnahmen weg. Einer der Gründe kann ein gezielter Angriff von anderen Nutzern sein, die auf vorgefertigte Tools zurückgreifen. Die Kollegen von SemperVideo zeigen deren Funktionsweise hier anhand der Software HiddenEye.

Gegen die so vorgetragenen Angriffe kann man sich durchaus relativ einfach schützen. So verwendet das Programm die Domains Ngrok.io und Serveo.net, die man beispielsweise mit einem eigenen DNS-Schutz wie Pi Hole blockieren kann. Aber auch das übliche Maß an Vorsicht beim Umgang mit Nachrichten und den darin enthaltenen Links sind letztlich hilfreich.

Mehr von SemperVideo: Auf YouTube
Dieses Video empfehlen
Kommentieren6
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Seit bei mir Raspberry mit Pi Hole läuft habe ich meine ruhe gefunden, anpassen kann man ja genug mit den filter Listen, und vernünftige Browser Plugins
 
@wlimaxxxx: Hab ich auch mal ausporbiert.Youtube wird trotzdem leider nicht geblockt, weil die tausende, kyptische werbe Domain Adressen betreiben. im Großen und ganzen kommt noch einiges durch den piHole.
 
@Winfuture Pi Hole scheint zwar ganz nett zu sein aber gibt es nicht für Windows. Da hier mit Sicherheit überwiegend Windows User unterwegs sein werden wäre eine ähnliche Software für Windows angebrachter.
 
@Cyber_Hawk: Du hast keine Ahnung was Pi Hole ist, oder?
 
@Cyber_Hawk: Da wird im Video sogar kurz drauf eingegangen, die Möglichkeit für Windows selbst wäre die hosts-Datei. Das schützt aber nunmal nur den Rechner selbst, nicht das Netzwerk und damit auch keine Tablets, Smartphones etc.
 
@Breaker: Pi Hole ist ein DNS Server, der Tracker usw. für alle Geräte in deinem Netzwerk abfängt, auch Windows Geräte.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen