Windows 10 Fall Creators Update: Microsoft integriert Mixed Reality

Microsoft, Betriebssystem, Windows 10, Virtual Reality, VR, Augmented Reality, Headset, Augmented-Reality, HoloLens, Datenbrille, VR-Brille, Fall Creators Update, Microsoft HoloLens, VR-Headset, Mixed Reality, Windows Holographic, Windows 10 Holographic, Hologramm, AR-Brille, AR-Headset Microsoft, Betriebssystem, Windows 10, Virtual Reality, VR, Augmented Reality, Headset, Augmented-Reality, HoloLens, Datenbrille, VR-Brille, Fall Creators Update, Microsoft HoloLens, VR-Headset, Mixed Reality, Windows Holographic, Windows 10 Holographic, Hologramm, AR-Brille, AR-Headset
Seit dem 17. Oktober verteilt Microsoft das Fall Creators Update für Windows 10. Zu den zahlreichen Neuerungen gehört die direkte Integration von Microsofts Mixed-Reality-Plattform in das Betriebssystem. Dies bringt sowohl für Entwickler als auch Konsumenten Vorteile.

Unter dem Begriff "Mixed Reality" fasst Microsoft sowohl Virtual-Reality-Headsets als auch Augmented-Reality-Brillen wie die hauseigene Hololens zusammen. Auch entsprechende Controller werden mit dem neuen Update direkt vom Betriebssystem unterstützt. Als zentraler Ausgangspunkt für den Nutzer dient die virtuelle Umgebung "Cliff House", von der aus auf verschiedenste Inhalte wie Spiele zugegriffen werden kann.

Entwicklern stehen künftig neue APIs zur Verfügung, dank denen sich etwa die räumlichen Gegebenheiten der Nutzer besser erfassen lassen oder bereits für Holelens entwickelte Anwendungen für geschlossene VR-Brillen angepasst werden können.

VR- & Mixed-Reality-Headsets für Windows 10VR- & Mixed-Reality-Headsets für Windows 10VR- & Mixed-Reality-Headsets für Windows 10VR- & Mixed-Reality-Headsets für Windows 10VR- & Mixed-Reality-Headsets für Windows 10VR- & Mixed-Reality-Headsets für Windows 10

Dieses Video empfehlen
Kommentieren4
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Dies bringt sowohl für Entwickler als auch Konsumenten Vorteile. "
Ich wüsste nicht welche Vorteile das seien, wenn niemand die Geräte besitzt. Es wäre schön, das die Apps nur installiert würden, wenn man die Geräte das erste mal anschließt, anstatt unsinnige Apps nicht deinstallierbar zu implementieren...
 
@L_M_A_O: "wenn niemand die Geräte besitzt" - die Geräte kommen von Herstellern wie ACER, HP, DELL, Samsung, Lenovo, Fujitsu, Medion erst ab ca. Anfang November.
 
@PakebuschR: Bei den Preisen und der Funktion der Geräte werden das nur ein paar "Nerds" kaufen. Was ich hier kritisiere ist, das es Unsinn ist die Apps als System Apps zu integrieren.
 
@L_M_A_O: Für echte Gamer sicher interessant und die Preise werden auch noch fallen. Damals als Speicher knapp war hätte das vielleicht jemanden gestört aber heute soll ein BS möglichst alles mitbringen um direkt Starkklar für Arbeit bzw. eben Spiele/Multimedia zu sein.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen