Surface-Alternative von Lenovo: Das Yoga Duet 7i im Test

Tablet, Test, Lenovo, Andrzej Tokarski, Tabletblog, Lenovo Yoga, Lenovo Yoga Duet 7i, Yoga Duet 7i, Lenovo Yoga Duet, Yoga Duet Tablet, Test, Lenovo, Andrzej Tokarski, Tabletblog, Lenovo Yoga, Lenovo Yoga Duet 7i, Yoga Duet 7i, Lenovo Yoga Duet, Yoga Duet
Lenovo schickt mit dem Yoga Duet 7i einen weiteren direkten Konkurrenten zum Microsoft Surface Pro 7 ins Rennen, der im Vergleich zu diesem unter anderem ein größeres Display bietet und standardmäßig mit Tastaturcover und Eingabestift ausgeliefert wird. Damit ist das Yoga Duet 7i als Gesamtpaket auch deutlich günstiger. Ob es auch besser ist, zeigt unser Kollege Andrzej Tokarski in seinem Test.

Ausstattung und Verarbeitung

Das Lenovo Yoga Duet 7i hinterließ im Test einen ausgezeichneten Ersteindruck. Zwar ist es mit einer Dicke von 9,2 Millimetern nicht ganz so schmal wie das Surface Pro 7, dennoch wirkt es hochwertig verarbeitet. Der Klappständer auf der Rückseite besteht aus Metall und der Rahmen um das Display ist recht schmal. Es sind drei USB Typ C-Ports vorhanden, ebenso ein Steckplatz für MicroSD-Karten und ein Kopfhöreranschluss. Die Kameras lösen mit 5 Megapixeln auf, zudem gibt es einen Infrarotsensor für die Gesichtserkennung. Als Betriebssystem kommt Windows 10 zum Einsatz.
Lenovo Yoga Duet 7iDas Yoga Duet 7i ... Lenovo Yoga Duet 7i... ist eine weitere Alternative ... Lenovo Yoga Duet 7i... zum Microsoft Surface Pro 7
Das Testgerät arbeitet mit einem Intel Core i5-10210U, 8 GB RAM sowie einer 256 GB großen SSD und kostet knapp 1170 Euro. Es gibt aber auch weitere Varianten mit Core i3 und Core i7 sowie bis zu 16 GB RAM und einem Terabyte Speicherplatz. In Benchmarks ist die Leistung des getesteten Modells leider etwas enttäuschend und bleibt hinter der des Microsoft Surface Pro 7 zurück. Dies merkt man auch beim Spielen: Fortnite läuft etwa mit niedrigen Grafikdetails bei etwa 24 FPS - dies könnte für manche Spieler zu wenig sein. Für alltägliche Aufgaben wie das Arbeiten mit Office, das Bearbeiten von Fotos oder das Surfen im Internet ist die Leistung aber ausreichend.

Stylus und Tastatur inklusive

Das Display ist 13 Zoll groß und damit ein gutes Stück größer als der Bildschirm des Surface Pro 7 (12,3 Zoll). Die Auflösung beträgt 2160 x 1350 Pixel. Eingaben können auch mit dem aktiven Stylus erfolgen, der zum Lieferumfang gehört. Dieser unterscheidet zwischen unterschiedlichen Druckstufen und liegt insgesamt gut in der Hand. Allerdings reagiert er im direkten Vergleich etwas langsamer als die Stifte beim Samsung Galaxy Tab S7 oder dem iPad Pro.

Das Lenovo Yoga Duet 7i wird außerdem mit einer Tastatur ausgeliefert, die magnetisch am Tablet befestigt wird. Die Tasten sind hintergrundbeleuchtet, zudem gibt es ein Touchpad. Schön ist, dass die Tastatur auch losgelöst vom Tablet genutzt werden kann. Dadurch entstehen erweiterte Nutzungsmöglichkeiten. Leider kann die Tastatur aber nicht an­ge­win­kelt aufgestellt werden. Mehr von Andrzej: Test auf TabletBlog.de Tech Reporter auf YouTube
Dieses Video empfehlen
Kommentieren2
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ich kann vom Lenovo Pen 2 (Stylus) nur abraten. Die Foren sind voll von Leuten (wie mir), bei denen der Pen nach kurzer Zeit Probleme macht. Ich habe auch ein Surface und kann aus eigener Erfahrung sagen, dass die Surface Pens deutlich zuverlässiger arbeiten.
 
@jackattack: Ja, wobei für mich der Dell Active Pen noch ein bisschen besser funktioniert (3x. kurz drücken für Wechsel zwischen Geräten ist sehr elegant wenn man privates Tablet und Arbeitstablet gemischt nutzt). Einziger nachteil ist dass er zusätzlich zur AAAA-Batterie noch ne winzige zweite Batterie braucht.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen