So synchronisiert Razer-Hardware die Farben mit dem Vivaldi-Browser

Browser, Razer, Beleuchtung, Vivaldi, Chroma Browser, Razer, Beleuchtung, Vivaldi, Chroma
Heute hat Vivaldi die neueste Version des Browsers vorgestellt, die Ausgabe mit der Nummer 2.5 bietet natürlich diverse kleinere Änderungen und Bugfixes. Aber auch ein "großes" neues Feature ist an Bord. Das bietet die Möglichkeit, Hardware wie Tastatur oder Maus mit dem Browser farblich abzustimmen.

Gamer-Hardware bietet gerne eine vollständige Beleuchtung per RGB, dabei kann man diverse Lichtschemen auswählen und kann beispielsweise alle Farben durchlaufen, bestimmte Tasten einzeln beleuchten und ähnliches. Wer einen Vivaldi-Browser im Einsatz hat und eine Razer Chroma-Hardware besitzt, der kann ab sofort die Beleuchtung an die Webseiten-Farbe anpassen.

Wir zeigen in diesem Video mit einer Razer BlackWidow Chroma, wie das in etwa funktioniert und aussieht. Die Einrichtung ist denkbar einfach: Nach der Installation von Vivaldi 2.5 führt der Browser alle notwendigen Schritte selbst durch bzw. informiert, was zu tun ist. Razer-seitig passiert alles in der System-Software Razer Synapse, dort kann man vivaldi.exe dann auch in der Liste der Chroma-Apps finden.

Erstmals in einem Browser

In einer Pressemitteilung bzw. in einem Blogbeitrag schreibt Vivaldi, dass man damit der erste Browser ist, der so etwas ermöglicht. "Diese einzigartige Integration mit Razer Chroma fügt dem Browsing eine weitere Dimension hinzu", sagt dazu Vivaldi-Chef Jon von Tetzchner. "Razer Chroma respektiert den Spielstil des Nutzers und dessen einzigartigen Ausdruck der Individualität und das passt in natürlicher Weise zu Vivaldi."

Bei unserem kleinen Test funktionierte das ohne jegliche Probleme: Die Farben, die zwischen Tastatur und Browser synchronisiert wurden, passten auch bestens zusammen. Natürlich ist der Effekt schöner, wenn es leuchtkräftigere Farben sind, wählt der Browser bzw. die Webseite beispielsweise Grau als Hintergrund, dann ist das eher sinnlos. Die Sinnfrage kann man sich sowieso stellen, aber das gilt für derartige RGB-Beleuchtung generell.

Download Vivaldi Browser
Dieses Video empfehlen
Kommentieren8
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
PR0nhub muss unbedingt am Farbschema seiner Webseite arbeiten...
 
Ganz nett, aber die eigentliche Frage ist doch, wie synchronisiere ich das mit meinem Stimmungsring.
 
@crmsnrzl: Stimmungsring? Wo zieht man den drüber?
 
@Skidrow: hoffentlich nicht da wo man ihn nicht mehr runter bekommt und ins Krankenhaus muss wenn die Stimmung steigt ^^
 
@Skidrow: Ist das für die Synchronisation wichtig?
 
@crmsnrzl: weiß ich nicht. Habe da nicht soviel Erfahrung.
 
iCUE hätte mir besser gefallen, da meine Tastatur mit iCUE läuft.
 
und jetzt die wichtigste frage: wozu?
 
@laforma: weils geht
 
Winamp-Skins: die schlimmste Verschwendung von Ressourcen, seit es Software-Player gibt.

... Hups? Es ging ja um PC-Beleuchtung. Sorry.
 
Ich kann Vivaldi gar nicht gut heißen sammelt sehr viele Daten. Mit diversen Tools kann man das gut nachverfolgen.
 
@Menschenhasser: Aha? Da bin cih mal gespannt auf das was Vivaldi an Daten sammeln soll....
 
@ThreeM: Vivaldi erstellt z.B. eine eindeutige Benutzer ID. Sendet alle 24 Stunden diese ID, Version, CPU-Architektur, Bildschirmauflösung und die Zeit seit der letzten Nachricht enthält. Es wird zwar über https gesendet und die IP Adresse wird anonymisiert (Auch das ist kein garant für sicherheit z.B. mit einem Man in the Middle angriff kann man alles abgreifen und mit Design lücken im https kann man auch die Daten einsehen). Nur weil jeder Daten Sammelt müssen es nicht andere auch machen.

https://vivaldi.com/privacy/browser/
 
@Menschenhasser: Das ist aber recht weit entfernt von "sehr viele Daten". Was sie tun ist die Anzahl der Unique User zu zählen. Find das jetzt nicht so schlimm, es werden ja keine privaten Daten erhoben. Rückschlüsse auf den Benutzer ist hier nicht möglich.

Was Mitm hier abgreifen soll, erschliesst sich mir nicht und bietet kein Material für einen Datenschutzskandal
 
@ThreeM: Muss denn etwas abgegriffen werden? Nein! Auch Comidio empfiehlt den Browser nicht. Ausserdem bei einem Unternehmen weis man selbst nicht was im hintergrund alles geschieht oder noch geplant wird. Mich stört auch das Unternehmen finanziert werden die im 'Basis Bookmark' erscheinen. Hier sind dann wieder finanziele interessen im Vordergrund.
 
@Menschenhasser: Wer oder was ist Comidio? Und was ist kit Basis Bookmark gemeint? Und ja, eine Firma hat finanzielle Interessen. Hat Mozilla übrigens auch.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen