Powervision S1 - Das derzeit kleinste Smartphone-Gimbal ausprobiert

Wer unterwegs häufiger mit seinem Smartphone filmt und Wert und Aufnahmen ohne Verwackeln legt, kommt um die Anschaffung eines geeigneten Gimbals kaum herum. Ein besonders kompaktes Modell gibt es mit dem S1 des Herstellers Powervision. Der Gimbal ist kleiner als ein Smartphone und bietet neben seiner eigentlichen Aufgabe noch praktische Extras.

Unser Kollege Johannes Knapp hat das derzeit kleinste Smartphone-Gimbal im Central Park in New York ausprobiert. In seinem Video sieht er neben der kompakten Größe die unterschiedlichen Stabilisierungsoptionen, das eingebaute Stativ und die Powerbank-Funktion positiv. Da der Gimbal eine Akkulaufzeit von 15 Stunden liefert, kann unterwegs ein Teil der Akkuladung zum Aufladen des Smartphones genutzt werden. Mehr von Johannes: NewGadgets.de NewGadgets auf YouTube
Dieses Video empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Sorry, aber entweder hast du keine Ahnung von Gimbals oder Deine Augen sehen nicht richtig.
Der Gimbal wackelt doch voll. Kuck mal die Gehbewegungen an. Das holpert doch ständig beim laufen.
Das ist kein guter Gimbal und schade für die Zeit, die ich mir genommen habe für das Video!
 
@emrah: Sorry, aber das zeigt mir eher dass du keine Ahnung von Gimbals hast, denn jeder Gimbal hat beim laufen diese Bewegungen, auch die teureren von DJI und co. Bei jedem Gimbal habe ich beim Laufen Auf- und Abwärtsbewegungen, wie sollen die auch herausstabilisiert werden, der Gimbal hat keine Stabilisierung auf der Z-Achse. Hier wird die X- und Y-Achse stabilisiert und das auch sehr gut!
 
Also die Auf- und Abwärtsbewegungen triggern mich ja hart.
 
@unLieb: Die hat man aber bei jedem Gimbal, denn diese Gimbals stabilisieren nicht die Z-Achse! Vor allem wenn du wie ich einfach läufst ohne darauf zu achten die Kamera auf der gleichen Höhe zu halten, nur so könnte man die Auf- und Abbewegungen reduzieren. Bei den großen Kameras könnte vielleicht auch die optische Bildstabilisierung entgegenwirken um den Effekt zu reduzieren.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen