Philips Hue Play Gradient Lightstrip - Ambilight-Alternative im Test

Philips bringt mit dem Hue Play Gradient Lightstrip einen mehrfarbigen Leuchtstreifen auf den Markt, mit dem sich die von Ambilight-Fernsehern bekannte Lichtprojektion für nahezu beliebige TV-Geräte nachrüsten lässt. An der Rückseite des Fernsehers angeklebt gleicht sich der Lightstrip an die Inhalte auf dem Bildschirm an und projiziert die entsprechenden Farben an die Wand. Wie gut dies funktioniert und wie der Lightsrip richtig konfiguriert wird, zeigt unser Kollege Johannes Knapp im Video.

Getestet wurde der Lightstrip in der Variante für 75 Zoll große TV-Geräte. Mit einer Länge von 302 cm eignet er sich aber auch noch gut für 82 Zoll große Fernseher. Positiv ist etwa, dass die Lichtprojektion in einem 45-Grad-Winkel erfolgt. Dank der im Lieferumfang enthaltenen Halterungen ist der Lightstrip über­ra­schend einfach zu befestigen. Die Konfiguration erfolgt über die Hue-App und verlief im Test problemlos.

Zu beachten ist, dass der Philips Hue Play Gradient Lightstrip zusammen mit einer Philips Hue Bridge und einer Philips Hue HDMI Sync Box betrieben werden muss. Mehr von Johannes: NewGadgets.de NewGadgets auf YouTube
Jetzt einen Kommentar schreiben