Logitech MX Vertical - Ergonomische Hochkant-Maus im Test

Logitech hat mit der MX Vertical seine erste vertikale Computermaus auf den Markt gebracht und spricht selbst von einer "Evolution der Ergonomie". Das ungewöhnliche Design soll die Handhaltung und Handhabung verbessern sowie die Belastung der Muskulatur erheblich verringern. Unser Kollege Jonas Kaniuth hat die Maus getestet und weiß, ob hochkant tatsächlich besser ist.
Logitech MX VerticalDie Logitech MX Vertical … Logitech MX Vertical… ist die erste Hochkant-Maus … Logitech MX Vertical… aus dem Hause Logitech
Schon nach einer kurzen Eingewöhnungszeit fühlte sich die Bedienung der Maus mit der rechten Hand ganz natürlich an. Ein größerer Unterschied zu einer normalen Maus war dann kaum noch bemerkbar. Wer jedoch ergonomisch bedingte Probleme mit seiner Maus hat, könnte mit der MX Vertical durchaus eine Verbesserung feststellen. Positiv fielen im Test unter anderem die Positionierung der Tasten und die Funktion zum Umschalten der Em­pfind­lich­keit der Maus auf. Negativ machten sich das Fehlen eines stufenlosen Scrollmodus und eines horizontalen Scrollrads bemerkbar.

Für eine sinnvolle Nutzung der Maus sollte unbedingt die zugehörige Logitech-Software installiert werden. Diese ermöglicht die systemübergreifende und programmspezifische Belegung der Tasten. Mit der Funktion "Logitech Flow" kann die Maus mit drei Computern gekoppelt werden. Der Wechsel erfolgt dann mit einem Knopf auf der Unterseite der Maus. Das Feature "Logitech Flow" geht noch einen Schritt weiter und ermöglicht einen (nahezu) flüssigen Wechsel des Mauszeigers zwischen mehreren Computern - auch Dateiübertragungen sind auf diesem Weg möglich. Mehr von Jonas: TechnikFreundYT

Könntet ihr euch denn vorstellen, mit einer Vertikalen Maus zu arbeiten? Setzt ihr vielleicht sogar bereits eine ein? Teilt euer Wissen und eure Erfahrungen gerne mit uns in den Kommentaren.
Jetzt einen Kommentar schreiben