Lenovo IdeaPad D330 getestet: So gut ist der Surface-Go-Konkurrent

Windows 10, Tablet, Test, Lenovo, 2-in-1, Convertible, Andrzej Tokarski, Tabletblog, Lenovo Ideapad, Lenovo IdeaPad D330, IdeaPad D330, D330 Windows 10, Tablet, Test, Lenovo, 2-in-1, Convertible, Andrzej Tokarski, Tabletblog, Lenovo Ideapad, Lenovo IdeaPad D330, IdeaPad D330, D330
Lenovo bringt mit dem IdeaPad D330 ein neues 10,1 Zoll großes Windows-Tablet auf den Markt, welches mit ansteckbarem Tastatur­dock, optionalem Eingabestift und aktuellen Intel-Prozessoren in direkter Konkurrenz zum Microsoft Surface Go steht - allerdings zu einem deutlich geringeren Preis. Wie gut das Tablet tatsächlich ist, hat unser Kollege Andrzej Tokarski getestet.

Kunststoff-Gehäuse

Wie angesichts des Preises zu erwarten, besteht das Gehäuse des IdeaPad D330 aus Kunststoff. Dadurch sieht es nicht so hochwertig wie das Surface Go aus. An der dicksten Stelle misst das Tablet 9,5 Millimeter, außerdem bringt es ohne Tastatur 594 Gramm auf die Waage. Die beiden Kameras lösen mit zwei beziehungsweise fünf Megapixeln auf und sind daher bestenfalls für Schnappschüsse ge­eignet.
IdeaPad D330Das IdeaPad D330 ... IdeaPad D330... ist ein neues Convertible ... IdeaPad D330... mit Windows 10
So wie das Tablet besteht auch das Tastaturdock aus Kunststoff. Aufgrund der geringen Displaygröße des Tablets ist die Tastatur entsprechend klein, nach einer kurzen Ein­ge­wöh­nungs­zeit lässt es sich auf ihr aber dennoch angenehm schreiben. Ebenfalls ist ein relativ großes Touchpad vorhanden das sogar Multi-Touch-Gesten unterstützt. Am Dock sind zudem zwei USB-Steckplätze vom Typ A vorhanden.

Unterschiedliche Ausstattungen

Das IdeaPad D330 ist mit einem 10,1 Zoll großen IPS-Display ausgestattet, welches je nach Modell eine Auflösung von 1280 × 800 oder 1920 × 1200 Pixeln hat. In beiden Fällen ist das Display laminiert. Unterschiede gibt es auch bei der weiteren Ausstattung: So kommen wahlweise ein Intel N4000 oder ein Intel N5000 zum Einsatz, die Größe des Arbeits­spei­chers beträgt zwei beziehungsweise 4 GB, internen Speicher gibt es in den Größen 32, 64 sowie 128 GB. Getestet wurde das schnellste Modell, welches genügend Leistung für Office-Arbeiten und sogar einfache Spiele besitzt. Mit aufwendigen Titeln und rechenintensiven Tätigkeiten wie 4K-Videoschnitt ist das Tablet allerdings überfordert. Mehr von Andrzej: Test auf TabletBlog.de Tech Reporter auf YouTube
Dieses Video empfehlen
Kommentieren0
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen