Honor Magic4 Pro: Starkes Kamera-Modul empfiehlt sich für mehr

Dass die Zeiten Honors als preiswertere Untermarke Huaweis vorbei sind, ist spätestens mit dem Honor Magic4 Pro klar. Denn das Smartphone ist alles andere als ein Schnäppchen. Dafür wartet es mit einigen spannenden Hersteller-Versprechen auf, die von den Kollegen von ValueTech TV genauer unter die Lupe genommen wurden.

In dem Gerät wird der schnelle Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1 mit einem scharfen und hellen OLED-Display, 8 bis 12 Gigabyte Arbeitsspeicher, Android 12 und einem mächtigen Kameramodul kombiniert. Letzteres bietet je 50 Megapixel für die Ultraweitwinkel- und Hauptkamera sowie 64 Megapixel für das Teleobjektiv. Dazu gesellen sich professionelle Videooptionen wie eine Aufnahme mit Log-Profil, LUTs, HDR10+ und vielen mehr. Testaufnahmen, die die Kollegen hier zeigen können, verdeutlichen, dass man damit mehr machen kann als nur gelegentliche Schnappschüsse.

Mehr von ValueTech: ValueTech - Technik. Einfach. ValueTech auf YouTube
Dieses Video empfehlen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen