Boulies Elite: Schicker Stuhl für mittelgroße Nutzer im Homeoffice

Seit über einem Jahr verbringen Menschen mehr Zeit als je zuvor im Homeoffice - sei es für die generelle Arbeit oder nur für Teamsitzungen. Nachdem sich unser Kollege Timm Mohn mit dem SecretLab Titan versorgt hat, war es an der Zeit, dass auch seine Partnerin einen neuen Stuhl bekommt. Die Wahl fiel auf den Boulies Elite.

Der vom Hersteller selbst als ergonomisch beschriebene Stuhl kommt wahlweise mit einem Ultraflexibel-PU-Bezug oder einem Stoffbezug daher. Da der Aufpreis gerade mal 10 Euro beträgt, kann sich für viele der wasserresistente Stoffbezug lohnen, denn der nächste Sommer kommt bestimmt. Die Farben unterscheiden sich je nach Bezug: Die Ultraflex PU-Varainte ist auch in weiß verfügbar. Boulies hat mehrere Stühle im Programm. Der Elite richtet sich vornehmlich an mittelgroße Menschen, die im besten Fall eher um die 180 Zentimeter groß sind. Wie man im Video sieht, ist der Stuhl für Menschen um die 1.89 bereits etwas zu klein. Der Ninja fällt etwas größer aus und eignet sich folglich auch für größere Personen.

Der Aufbau des Elite erweist sich als einfach. Die einzelnen Teile sind sehr gut verpackt und verarbeitet. Die Anleitung führt durchdacht durch den Aufbau. Sollte man kein passendes Werkzeug zuhause haben, liegt dies dem Paket bei. Allerdings: Die Zeit, die für die Konstruktion benötigt wird, kann mit einem Akkuschrauber drastisch reduziert werden. Die im Video zu sehenden Kissen müssen nicht angebracht werden. Verzichtet man auf diese bleibt auch mehr vom eigentlichen Stuhldesign sichtbar. Das Lendenkissen kann je nach eigenen Bedürfnisse angebracht und in der Höhe verstellt werden.

Boulies selbst wirbt auf der Homepage mit dem Slogan "Expierence Comfort". Komfortempfinden ist zwar immer etwas Individuelles, allerdings konnte sich der Boulies Elite in den letzten zwei Monaten bei unserem Kollegen erfolgreich unter Beweis stellen. Den Boulies Elite kann man leider weder via Amazon kaufen, noch im örtlichen Elektrofachmarkt probesitzen. Die Bestellung ist nur über den Hersteller-eigenen Store möglich. Die Stoff-Variante des Elite kostet aktuell 329 Euro. Temporäre Angebote, wie etwa der aktuelle Herbst-Sale, können den Preis aber um bis zu 30 Euro senken. Wer das aktuell auslaufende Angebot verpasst, sollte bis Black Friday warten: Das Weltweite Sale-Festival wird sicherlich wieder ein Angebot mit sich bringen.

Vorteile

  • Ansprechendes Design
  • Mit Stoffbezug verfügbar
  • Geringer Aufpreis für jenen
  • Leichter Aufbau
  • Verständliche Anleitung
  • Guter Sitzkonform mit verstellbaren Kissen
  • Höheneinstellung bleibt dauerhaft erhalten
  • Kein Quietschen etc.
  • Schneller Versand & Support

Neutral

  • Eher für mittelgroße Menschen gemacht
  • Kissen verdecken Design

Negativ

  • Armlehnen können ohne Knopfdruck nach links oder rechts gedreht werden

Mehr von Timm: Nerdbench Timm auf YouTube
Dieses Video empfehlen
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Warum zur Hölle sehen bei so teuren Stühlen die Armlehnen immer aus, als wenn sie von einem 15€-Modell stammen? Da hat ja selbst mein 80€ teurer Stuhl wesentlich bessere und komfortablere mit einer anständigen Polsterung.
Generell ist dieser Hype um Gaming-Stühle etc. recht fragwürdig. Lieber nen anständigen Bürostuhl nehmen. Die kosten auch nicht mehr, bieten aber mehr Komfort für längeres Sitzen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen