Apple Watch Series 5: Neue Smartwatch mit watchOS 6 im Unboxing

Apple, smartwatch, Uhr, Wearables, Apple Watch, Armbanduhr, Unboxing, Jonas Kaniuth, TechnikFreundYT, Apple Watch Series 5 Apple, smartwatch, Uhr, Wearables, Apple Watch, Armbanduhr, Unboxing, Jonas Kaniuth, TechnikFreundYT, Apple Watch Series 5
Die neue Apple Watch Series 5 ist seit ein paar Tagen erhältlich und bietet im Vergleich zum Vorgänger nur wenige, aber durchaus sinnvolle Neuerungen. Zu nennen sind da das Always-on-Display, der integrierte Kompass und die Ausweitung der Notruf-Funktion. Was es sonst noch zu wissen gibt, verrät unser Kollege Jonas Kaniuth in seinem Unboxing-Video.

Datenblatt Apple Watch Series 5
Gehäusematerial Aluminium, Edelstahl, Titan, Keramik
Display OLED, kapazitiver Always On-Touchscreen, druckempfindlich, Saphirglas; 44 mm-Modell 448 x 368 Pixel, 40 mm-Modell 324 x 394 Pixel
CPU Apple S5 64 Bit Dual-Core CPU, Apple W3 Wireless Chip
Betriebssystem Watch OS 6
Schnittstellen Bluetooth 5.0, WLAN 802.11b/g/n, LTE (Optional)
Sensoren Beschleunigungssensor, Gyroskop, Lichtsensor, Kompass, Pulsmesser (optisch, elektrisch), Barometer
Speicher 32 Gigabyte
Besonderheiten Internationaler Notruf, Freisprecheinrichtung, GPS, GLONASS, Galileo, QZSS, 5ATM
Preis Ab 399 Dollar (nur GPS), 4G-Modell ab 499 Dollar (GPS + LTE)

Mehr von Jonas: TechnikFreundYT
Dieses Video empfehlen
Kommentieren0
Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Einen Mehrwert gegenüber meiner Series 4 scheint es ja nicht zugeben. Habe 6.0.1 drauf und läuft nach wie vor ohne Probleme. Vom Design her hat sich wohl auch nichts getan. Na mal Series 6 abwarten :)
 
@avril|L: Mehrwerte sind Kompass sowie doppelt so viel Speicher (32 GB statt 16 GB). Außerdem funktioniert nur mit der Series 5 der neue internationale Notruf.

Am wichtigsten für mich aber, das "Always On" Display. Endlich muss man man nicht mehr dauernd auf die Watch (ich hab bisher "nur" eine Series 1) tippen oder den Arm verrenken, wenn man die Uhrzeit oder Nachrichten sehen will.
 
@SteffenB: "funktioniert nur mit der Series 5 der neue internationale Notruf" - aber nur mit LTE in Deutschland, ohne LTE ist diese Funktion nicht möglich.
"Always On" - ist Nice-2-Have, aber kein Must-Have.
 
@Nobel-Hobel: das stimmt nur mit LTE...aber da wir ja fast Digitalweltmeister sind - gleich hinter dem Libanon - ist das ja kein Problem.

Andere Länder sind ja weiter und darum geht's mir eher...
 
@SteffenB: Habs ausgeschaltet weils zu viel Akku säuft. Nette Idee, aber momentan hält mir die Uhr damit keinen Tag.
 
@Bergilein: Bei mir hält die Uhr mit "Always On" 30h. Ich geh mit ihr sogar ins Bett. Und ich habe die Edelstahlvariante mit LTE.
 
@obmotum: Pfui! :D

Habs an, komme damit rechnerisch auf gut 23h - das reicht dicke
 
@obmotum: Wirklich ernst gemeinte Frage. Warum trägt man die Apple Watch auch nachts? Wo sie doch noch immer kein Schlaftracking kann.
 
@matzenordwind: warum wird immer so ein Müll erzählt das die Applewatch kein Schlaftracking kann? Sie kann es, das sogar ziemlich genau und auch schon seit Jahren, sogar mit meiner Series2
 
@rico_1: Hmm... Weißt du mehr als Apple selbst über seine Watch? In den Specs erwähnen sie null komma gar nichts zu dem Punkt. Und warum wurde es von allen Medien im Vorfeld der Keynote quasi geradezu herbei gesehnt und alle waren enttäuscht, dass es noch immer nicht dabei ist.
Also wie machst du das nu mit deiner Watch? Vielleicht mit irgendwelchen Drittanbieter Apps.... Wow
 
@matzenordwind: "Warum trägt man die Apple Watch auch nachts? Wo sie doch noch immer kein Schlaftracking kann" - deine Aussage, und die ist schlichtweg falsch. Sie "kann" Schlaftracking, nur nicht mit einer Apple-eigenen App.
 
@rico_1: Großes Kino. Man kauft sich so nen überteuerstes Gadget und muss auf Drittanbieter Apps zurückgreifen, um alle Funktionen nutzen zu können. Was bei anderen Herstellern out of the box geht.
 
@matzenordwind: ändert nichts an der Tatsache das deine Aussage falsch ist. Ach ja, man kauft sich die Apple-Watch auch nur wegen eines Schlaftrackers?
 
@rico_1: Sie wollen es nicht verstehen? Natürlich kauft man eine solche Uhr nicht "nur" wegen dem Schlaftracking Feature. Aber gerade bei dem Preis kann man es erwarten, dass es dabei ist. Wenn schon so andere Spielereien wie EKG drin sind.
Die Aussage ist nicht falsch. Da es noch kein offizielles Feature ist. Und wenn man sich die Drittanbieter App Berichte so ansieht. Kommen die entweder nicht an alle Daten / Sensoren der Watch ran oder kriegen sie nicht vernünftig ausgewertet. Wenn man so liest wie weit deren Auswertungen da teils auseinander liegen.
 
@Bergilein: Meine Watch Series 1 (und auch die original vorher) haben auch von Anfang an nie wirklich einen Tag gehalten - nur wenn ich keinen Sport gemacht habe. Klar kann man Funktionen für die Zeit des Sports ausstellen, um Strom zu sparen, praktisch ist anders.

Sprich: nach einem langen Tag mit Kursen und am Schreibtisch (06:00 - 22:00) war der Akku eh auch bisher leer. Angeblich soll das "Always on" ja nicht mehr Strom ziehen...
 
@SteffenB: Doppelt Speicher, schön wenn man seine Uhr vollmüllt, dann bitte schön ;), Kompass ... naja bin kein Hill Billy und brauch sowas nicht. Internationale Notruf ... bin froh das ich den Nationalen nie nutzen muss, geschweige den im Ausland. Always On ... Wer es braucht bitte sehr, ich nicht. Muss doch eh mein Handgelenk drehen um zu sehen wie spät es ist. Das hatte ich damals schon bei Samsungs S Reihe ausgestellt, nette Gimmick, mehr aber auch nicht. Also für mich kein Grund meine 4er gegen eine 5er auszutauschen.
 
@avril|L: du sollst ja auch gar nicht austauschen.

Ging ja nur um den nicht vorhandenen Mehrwert.

Mehr Speicher: Wunderbar für mich: Kann ich mit meinen EarPods ohne iPhone los zum Joggen und habe mehr Musik dabei oder Hörbücher. Mit Zufüllen hat das nix zu tun, denke ich.

Ich bin oft in den Bergen unterwegs und da ist das durchaus hilfreich.

Internationaler Notruf: Großartig, wenn man ihn nicht braucht, toll wenn er eingebaut ist. Mein Schwiegervater wäre in Österreich mit Herzinfarkt fast verreckt, weil die normale 112 nicht funktioniert hat.

Always On: Mich nervt das mit dem Tippen und Drehen total, weil es nicht zuverlässig funktioniert. Meistens funktioniert das Drehen aber nicht immer, das Tippen auf nur in den meisten, aber nicht allen Fällen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen