Black Panther: Wakanda Forever - Neue Heldin und neue Schurken

Black Panther war einer der erfolgreichsten und auch von Kri­ti­kern am meisten gelobten Filme des Marvel Cinematic Uni­verse (MCU). Ein Grund dafür war die fantastische Dar­stel­lung von Held T'Chal­la durch Chad­wick Bose­man. In der Fort­set­zung ist nun al­les an­ders als geplant.

Denn was wir zu dem Zeitpunkt des ersten Black Panther-Filmes von 2018 nicht wussten: Chadwick Boseman war unheilbar an Prostatakrebs erkrankt, er starb 2020 im Alter von 43 Jahren. Die Macher von Black Panther sowie des MCU, also Regisseur Ryan Coogler und Marvel-Studios-Chef Kevin Feige, wussten nichts von der fatalen Erkrankung des Hauptdarstellers und so schritten hinter den Kulissen die Vorbereitungen für die Fortsetzungen voran. Black Panther: Wakanda ForeverDer oder besser gesagt die neue Black Panther

Black Panther wird nicht (direkt) nachbesetzt

Boseman verstarb Ende August 2020 und hinterließ nicht nur bei Freunden und Familie eine große Lücke, sondern auch bei den Machern von Black Panther 2. Für die Fortsetzung entschieden sich die Marvel Studios aber, die Rolle des T'Challa nicht nachzubesetzen oder gar den Helden digital einzusetzen.

Stattdessen soll Black Panther: Wakanda Forever ganz bewusst wie ein Tribut an Boseman wirken, auch wenn der Schauspieler nicht mehr mitwirkt, so ist er auf Bildern und auch im Rahmen der Handlung omnipräsent. Ansonsten sind aber alle Darsteller des ersten Teiles sowie der anderen MCU-Auftritte an Bord, darunter Queen Ramonda (Angela Bassett), Shuri (Letitia Wright), M'Baku (Winston Duke), Okoye (Danai Gurira) sowie Ayo (Florence Kasumba).

Nun hat Marvel einen neuen Trailer veröffentlicht und dieser gibt einen ersten Einblick in die Handlung und die neuen Antagonisten. Diese leben unter Wasser in einer Welt namens Talokan, ihr König heißt Namor (Tenoch Huerta) und diese bedrohen offenbar Wakanda.

Im Trailer ist zu sehen, dass es eine(n) neue(n) Black Panther geben wird - und das ist allem Anschein nach eine Frau. Dabei dürfte es sich um Shuri, die jüngere Schwester von T'Challa handeln, diese übernimmt jedenfalls in den Comics diese Figur - sicher ist das im Film aber nicht und es wäre auch nicht das erste Mal, dass MCU einen anderen Weg geht als die Comics.
Jetzt einen Kommentar schreiben